Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tischtennis
Fünfte bleibt ungeschlagen

Die Mannschaft von Pneumant Fürstenwalde V um Boguslaw Kubicki, Günter Rehwinkel, Rolf Möslein und Robert Johann (von links) hat in der Kreisliga bisher vier Saisonsiege geholt.
Die Mannschaft von Pneumant Fürstenwalde V um Boguslaw Kubicki, Günter Rehwinkel, Rolf Möslein und Robert Johann (von links) hat in der Kreisliga bisher vier Saisonsiege geholt. © Foto: Andreas Hoffmann
Karsten Mechler / 12.10.2019, 02:15 Uhr
Fürstenwalde Zweimal standen sich am 5. Spieltag der Kreisliga Nord Mannschaften der Fürstenwalder Vereine BSG Pneumant und SG Gaselan gegenüber. Der Sieg der Fünften der BSG bei der Zweiten von Gaselan war ein Pflichtsieg. Aber der Heimerfolg der Vierten über die Erste von Gaselan zählt als eine kleine Überraschung.

Ebenfalls überraschend kam die erste Niederlage von Vorwärts Bad Saarow bei der schlecht gestarteten ersten Erkneraner Mannschaft. Damit sind nur noch der KSV Fürstenwalde II und Pneumant V ohne Punktverlust.

Gaselan Fürstenwalde II – Pneumant Fürstenw. V 3:10

Bis zum 5:0 gab sich der Favorit keine Blöße. Dann unterlag Ersatzmann Hartmut Hoffmann in vier Sätzen gegen Thomas Gebert (-6, -3, 10, -13). Beim 1:8 musste er sich dann auch Andreas Pufahl klar geschlagen geben. Letzterer bezwang dann auch noch Robert Johann in vier Sätzen. Insgesamt gab es gleich acht Dreisatzsiege, wobei Günter Rehwinkel und Boguslaw Kubicki ohne Satzverlust blieben.

Gaselan II: Andreas Pufahl 2, Thomas Gebert 1, Pneumant V: Günter Rehwinkel und Boguslaw Kubicki je 3,5, Robert Johann 2,5, Hartmut Hoffmann 0,5

Pneumant Fürstenwalde IV – Gaselan Fürstenw. I 10:7

Was für ein irrer Sieg der Gastgeber. Alle sechs Fünfsatzpartien blieben eine Beute der Pneumis, die endlich mal Nervenstärke zeigten. Die Gäste führten sogar mit 6:5, obwohl Ersatzmann Guido Uecker mit zwei Erfolgen über Andre Gerhardt und Tobias Blodau überzeugte. Dann folgte aber die Wende, denn Andreas Westphal blieb gegen Gerhardt (11:8) und Ronny Gau gegen Tobias Blodau (11:6) im Entscheidungssatz erfolgreich. Manuel Christoph legte gegen Bernd Blodau nach und sorgte so für die 8:6-Führung. Die ließen sich die Pneumis nicht mehr nehmen, denn Gau gewann auch seine dritte Partie gegen Gerhardt im Entscheidungssatz (11:9). Bester Mann des Abends war Mathias Umlauf, der alle seine Partien gewann aber am Ende mit leeren Händen dastand.

Pneumant IV: Ronny Gau 3, Andreas Westphal und Manuel Christoph je 2,5, Guido Uecker 2, Gaselan I: Mathias Umlauf 4,5, Tobias Blodau 1,5, Andre Gerhardt 1

Chemie Erkner I –

Vorwärts Bad Saarow I10:7

Beide Teams traten in Bestbesetzung an. Die Gastgeber erspielten sich gleich zu Beginn eine 5:2-Führung, weil Maurice Gaertner einmal mehr gegen Alexander Heinze klar gewann. Bis zum 9:5 bauten die Erkneraner diesen Vorsprung sogar aus, denn auch Felix Schindler (3) und Robert Gatschke (2) konnten gut punkten. Bei den Saarowern fehlten die Zähler von Andreas Wiegand, der angeschlagen in die Partie ging. Trotzdem kämpften sich die Gäste noch mal auf 7:9 heran, aber Gaertner war nicht zu bezwingen, gab nur einen Satz ab und sicherte so den nicht erwarteten ersten Saisonerfolg.

Ernker I: Maurice Gaertner 4,5, Felix Schindler 3, Robert Gatschke 2, Stefan Fritzsche 0,5, Bad Saarow I: Alexander Heinze 3,5, Robert Radke 2,5, Daniel Priebe 1

GSG Fürstenwalde I –

KSV Fürstenwalde II0:10

Die Gastgeber konnten nur zu dritt antreten und gewannen nur fünf Sätze. Felix Rebsch hatte in der letzten Partie gegen Mario Berndt die Überraschung und den Ehrenpunkt auf dem Schläger, scheiterte aber im Entscheidungssatz mit 7:11.

KSV II: Alexander Gigl, Olaf Plocke, Torsten Prautsch und Mario Berndt je 2,5

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG