Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Züchter-Treff
130 Kaninchen und 700 Besucher bei Rasse-Schau

Magst Du das? Die dreijährige Serafina aus Hangelsberg hält einem Kaninchen einen Halm hin.
Magst Du das? Die dreijährige Serafina aus Hangelsberg hält einem Kaninchen einen Halm hin. © Foto: Joachim Eggers
Joachim Eggers / 13.10.2019, 21:20 Uhr
Hangelsberg (MOZ) Weniger Kaninchen als in den Vorjahren waren diesmal bei der traditionellen Hangelsberger Müggelspree-Schau zu sehen, nämlich um die 130.

Möglicherweise, so Heiko Reypa, einer der Mit-Organisatoren, lag das an der dichten Abfolge anderer Kaninchen-Schauen im Umfeld, oder auch daran, dass die Hangelsberger es jetzt mit der Impfpflicht bei den Tieren genauer  nehmen. Dem Zuspruch hat das keinen Abbruch getan: 700 Besucher wurden bis zum späten Sonntagnachmittag gezählt, berichtete Dörte Pohl vom Veranstalterverein.

Einer davon war Andy Förster aus Hangelsberg mit seiner Familie. Mit ihren Zwillingsmädchen sind die beiden zu Stammgästen der Kaninchenschau geworden – "seit wir Kinder haben", sagt er.

Dörte Pohl und ihr Mann Frank waren es auch, die mit ihren Blauen Wienern bei den Preisen mächtig abräumten. Sie gewannen sowohl den Preis des Agrarministers, der diesmal nicht persönlich erschien, als auch den des Landrats, den seine Beigeordnete Gundula Teltewskaja auf der Durchreise zur Eröffnung der Mönchwinkler Begegnungsstätte überreichte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG