Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Veranstaltung
Frauen frühstücken mit Blick in die Tageszeitung

Erklärt wie Zeitung entsteht: MOZ-Redaktionsleiterin Manja Wilde.
Erklärt wie Zeitung entsteht: MOZ-Redaktionsleiterin Manja Wilde. © Foto: Annemarie Diehr
Annemarie Diehr / 13.11.2019, 06:30 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Wie finden Journalisten ihre Themen, welche spannenden Geschichten begleiten sie und wann geht die Zeitung in den Druck? Über den Alltag eines Zeitungsredakteurs berichtete am Dienstag Manja Wilde beim Frauenfrühstück in der Kulturfabrik. Die Redaktionsleiterin des Spree-Journals war der erste Gast, den Jutta Bargenda als neue Organisatorin der Reihe begrüßte.

Die rund 30 versammelten Frauen hielten sich mit Fragen nicht zurück: Warum wird in der Fürstenwalder Zeitung so viel aus anderen Orten berichtet, wollte Rosemarie Köpke wissen. Das Lebensumfeld der Leser, so Manja Wilde, habe sich in den letzten Jahrzehnten vergrößert, so dass man ihnen Nachrichten auch aus Woltersdorf oder Beeskow anbieten wolle. Bis zum Andruck des Spree-Journals, um 22.30 Uhr, müssen die Artikel im Blatt platziert und geschrieben sein. Um zu vermeiden, dass sich Themen im Überregionalen und Lokalen doppeln, gebe es einen ständigen Austausch der Lokalredaktionen mit der Hauptredaktion in Frankfurt (Oder), wo etwa die Brandenburg-Seiten entstehen.

Die Frage nach dem Alter eines Neuabonnenten der MOZ beantworteten die Frauen beinahe richtig: Im Schnitt ist er 65 Jahre alt. Ganz so prickelnd, wie man aufgrund der wachsenden Zahl an Rentnern meinen könnte, so die Redaktionsleiterin weiter, sei das für die Zukunft der Tageszeitung nicht: "Junge Menschen suchen Informationen frei verfügbar im Internet, aber für umsonst kann man keinen Qualitätsjournalismus machen."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG