Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mit 51 Jahren verstorben
Trauer um Arno Gassmann

Arno Gassmann (1968–2019)
Arno Gassmann (1968–2019) © Foto: Die Linke
Margrit Meier / 21.07.2019, 11:39 Uhr - Aktualisiert 21.07.2019, 12:06
Neuenhagen (MOZ) Der Literaturwissenschaftler Dr. Arno Gassmann ist, wie erst zum Wochenende bekannt wurde, überraschend gestorben. Auf den plötzlichen Tod des 51-Jährigen reagierten viele Menschen, darunter auch Bürgermeister Ansgar Scharnke, mit großer Betroffenheit. Gassmann war Vorsitzender des Neuenhagener Ortsverbandes der Linken und seit Herbst Fraktionschef in der Gemeindevertretung.

Seine leisen Töne, das genaue Wahrnehmen und sein Faible für Kultur könnten Ausschlag dafür gewesen sein, sagte die Vorsitzende der Gemeindevertretung Ilka Goetz, dass er in seinem Wahlkreis die meisten Stimmen für die Linke bei der Kreistagswahl holte. Wie viele, so empfindet auch Gemeindevertreter Georg Stockburger (B 90/Grüne) den Tod von Arno Gassmann, mit dem er freundschaftlich verbunden war, als großen Verlust. "Besonders habe ich an ihm geschätzt, dass er die Gabe hatte, ruhig und fair zu agieren, seine Standpunkte abzuwägen und auch mal einen Schritt zurück zu gehen", sagte er.

Seit 15 Jahren lebte der gebürtige Karlsruher mit dem angenehmen badischen Dialekt in Neuenhagen. In seiner Heimatstadt und in Nottingham hat er studiert. In den Osten zog es ihn aus beruflichen Gründen. In Frankfurt war der Kafka-Spezialist Wissenschaftlicher Leiter des Kleist-Museums und zuletzt als Publizist und Autor tätig. Der Verstorbene hinterlässt eine Ehefrau.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG