Um 15 Uhr soll das Läuten am Sonntag beginnen. Initiiert wird die Aktion in Letschin von Pfarrer Frank Schneider zusammen mit dem Verein Bruchkultur. Dort soll im Zentrum des Dorfes gleichzeitig eine Mahnwache abgehalten werden. Die Mitglieder des Bruchkultur-Vereins wollen ab 14.30 Uhr mit einem roten Infomobil vor Ort sein, kündigen die Akteure weiter an. "Wir wollen friedlich mit Kerzen gegen den Wahnsinn der sogenannten CCS-Technologie demonstrieren", sagt Rolf Ignaz vom Verein Bruchkultur. "Jeder ist aufgerufen mitzumachen."
Am Sonntag erreichen die Verhandlungen in Kopenhagen ihren Höhepunkt. Um 15 Uhr geht ein Ökumenischer Gottesdienst mit leitenden internationalen Kirchenvertretern im Dom von Kopenhagen zu Ende. Dann werden die Kirchen in Dänemark 350 Mal ihre Glocken läuten - und Christen in der ganzen Welt schließen sich an, jeweils um 15 Uhr Ortszeit. Das Läuten dauert rund sieben Minuten.
Glockenläuten, Sonntag, 15 Uhr, in Letschin, Neutrebbin und Beeskow