Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwischen Huuuch und Hahaha

Auch Schauspieler unterstützen das Festival: hier Michael F. Stoerzer bei der Lesung zu einem Buch 2015 in Buckow
Auch Schauspieler unterstützen das Festival: hier Michael F. Stoerzer bei der Lesung zu einem Buch 2015 in Buckow © Foto: MOZ Gerd Markert
Gabriele Rataj / 05.11.2016, 06:00 Uhr
Müncheberg (rj) Sich gepflegt gruseln ist genauso drin wie herzlich auflachen. Zwischen Huuuch und Hahaha sind unterschiedlichste Reaktionen erhofft, wenn Kinder und Jugendliche zu einem Buch mit Illustrationen greifen, das seine Wirkung auf Geist und Phantasie nicht verfehlt.

Den Griff nach dem Inhalt zwischen zwei Buchdeckeln, die Neugier darauf will das Internationale Bilderbuchfestival "Das Düstere und das Heitere" befördern. Auch 2016 ist es gelungen, dieses in vierter Auflage fortzusetzen. Oliver Spatz, Geburtshelfer und künstlerischer Leiter, ist sehr froh darüber, dazu vom 7. bis 13. November wieder sechs Illustratorinnen und Illustratoren aus vier Ländern begrüßen zu können.

Aus Polen, Deutschland, Tschechien und Litauen kommen Gabriele Cichowska, Jacek Ambrožewski, Nele Brönner, Mehrdad Zaeri, Michaela Kukovicová und Mikolajus Vilutis. Sie haben aktuelle illustrierte Kinder- und Jugendbücher im Gepäck und nehmen mit Kindern und Jugendlichen der Region zu Workshops gern den Zeichenstift in die Hand.

Neben Müncheberg und Buckow ermöglicht die Förderung durch Brandenburgs Ministerpräsident, Sparkasse MOL und Litauische Botschaft weitere Veranstaltungen in Gorzów, Frankfurt und Fürstenwalde.

www.bilderbuchfestival.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG