Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

13. Ausgabe
Neue Dschungelcamp-Staffel startet

Fungieren wieder als Gastgeber und Kommentatoren im Dschungelcamp: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
Fungieren wieder als Gastgeber und Kommentatoren im Dschungelcamp: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. © Foto: dpa/Oliver Berg
DPA / 11.01.2019, 12:12 Uhr
Berlin (dpa) Es ist wieder Dschungelzeit im Fernsehen. RTL startet am heutigen Freitagabend (21.15 Uhr) die neue Staffel des Formats „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“.

Moderiert wird die Show aus dem australischen Dschungel wie in den vergangenen Jahren von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Zu den zwölf Kandidaten, die in das Camp ziehen wollen, gehören der als Schlagersänger bekannt gewordene Peter Orloff, der Schauspieler Tommi Pieper, die Ex-„Bachelor“-Kandidatin Evelyn Burdecki und der Ex-„Bachelorette“-Kandidat Domenico De Cicco.

Es ist die 13. Ausgabe der Dschungelshow, deren Einschaltquoten im vergangenen Jahr deutlich gesunken waren. Nach RTL-Angaben schalteten im Schnitt 5,62 Millionen Zuschauer ein, um den Weg von Daniela Katzenbergers Halbschwester Jenny Fankhauser auf den Dschungelthron zu verfolgen. Die Quoten waren die schlechtesten seit zehn Jahren und die drittschlechtesten in der Dschungel-Geschichte überhaupt.

Die in Sachen Quote erfolgreichste Staffel von 2014 mit der Dschungel-Königin Melanie Müller schalteten im Schnitt noch 8 Millionen Zuschauer ein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG