Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Aufgewachsen in Altaussee
Klaus Maria Brandauer: Im Heimatdorf kein Star

Klaus Maria Brandauer lebte die ersten Jahre in Altaussee.
Klaus Maria Brandauer lebte die ersten Jahre in Altaussee. © Foto: Uwe Anspach/dpa
DPA / 25.08.2019, 13:51 Uhr
Bremen (dpa) In seinem österreichischen Heimatdorf Altaussee ist Theater- und Filmschauspieler Klaus Maria Brandauer (76) nach eigenen Worten kein Star.

"Da muss man schon mit Schnaps und Skifahren seinen Mann stehen", sagte er am Freitag in der Radio-Bremen-Talkshow "3nach9". Auch der Dialekt sei entscheidend, den dürfe man nicht verlernen. "Und außerdem habe ich einen kleinen Nachteil", fügte Brandauer hinzu. Als echter Altausseer gelte nur, wessen Mutter und Vater im Ort geboren seien. "Mein Vater war Deutscher."

Brandauer wuchs die ersten Jahre bei seinen Großeltern in Altaussee in der Steiermark auf. Er brachte es mit seinem preisgekrönten Auftritt im Filmepos "Jenseits von Afrika" oder als Bösewicht im James-Bond-Film "Sag niemals nie" zu Weltruhm.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG