Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bekenntnis
Moritz Bleibtreu: "Ich bin gut darin, mich zu entschuldigen"

Moritz Bleibtreu hat gelernt, sich schnell zu entschuldigen, wenn er Mist gebaut hat.
Moritz Bleibtreu hat gelernt, sich schnell zu entschuldigen, wenn er Mist gebaut hat. © Foto: Henning Kaiser/dpa
DPA / 11.09.2019, 09:37 Uhr
München (dpa) Dem Schauspieler Moritz Bleibtreu (48) fällt es nach eigenen Worten leicht, Entschuldigung zu sagen. Dem Magazin "Playboy" sagte der TV- und Film-Darsteller ("Lola rennt"): "Es gibt kaum einen Tag, an dem ich nicht sage: Shit, da habe ich nicht genug Zeit gehabt, oder da habe ich etwas Dummes gesagt."

Er habe schnell Schuldgefühle, "und ich bin vor allem gut darin, mich zu entschuldigen".

Diese Offenheit führte er auf den Erziehungsstil seiner Mutter, der Schauspielerin Monica Bleibtreu (1944-2009), zurück: "Ich wusste, wenn ich Mist gebaut habe, kann ich zu ihr gehen und sagen, ich hab Mist gebaut. Und kriege nicht auf den Kopp dafür."

In dem Interview berichtete Bleibtreu davon, wie er als 13-Jähriger in Hamburg einmal festgenommen wurde. "Wir haben Bier geklaut – aus einem Gemüseladen." Dummerweise sei man nach dem Austrinken "noch mal zurückgekommen".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG