Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schriftsteller Till Sailer stellt in der Bibliothek in Bad Saarow sein neuestes Werk in einer Buchlesung vor.

Literatur
Eindrücke im Fontaneland

Buchlesung in der Bibliothek: Autor Till Sailer (links) im Gespräch mit Regine und Hans-Joachim Aschenbrenner.
Buchlesung in der Bibliothek: Autor Till Sailer (links) im Gespräch mit Regine und Hans-Joachim Aschenbrenner. © Foto: alexander winkler
Bettina Winkler / 07.07.2019, 06:00 Uhr
Bad Saarow (Alexander Winkler) "Wegspur Fontane" – so lautet der Titel  des neuesten Buches des Bad Saarower Autors Till Sailer. In einer Lesung am Donnerstagabend präsentierte der Schriftsteller  sein Werk vor rund 30 Besuchern in der Bad Saarower Bibliothek. Regine (75) und Hans-Joachim (76) Aschenbrenner waren extra aus Beerfelde angereist. "Wir kennen den Autor auch privat, haben einige Bücher von ihm", sagte Regine Aschenbrenner, der die gut recherchierten Geschichten gefallen. Ihr Lieblungsbuch von Till Sailer ist allerdings  "In Liebe - Ich Johannes Brahms". Der Bad Saarower Autor ist von Hause aus studierter Musiker. Seit 1975 hat er rund 25 Werke über bekannte Komponisten veröffentlicht.

Auf den Spuren Fontanes zu wandern, war für Till Sailer eine neue Herausforderung.  In dem Essay – eine literarische Form zwischen Erzählung und Wissenschaft – folgt der 77-Jährige dem bedeutenden deutschen Schriftsteller Theodor Fontane, der vor 200 Jahren in Neuruppin geboren wurde,  auf seinen Wanderungen im Ruppiner Land. Ein Jahr lang arbeitete Till Sailer an dem Buch, das kein touristischer Führer sein soll. Er besuchte mehrmals die von Fontane beschriebenen Orte Neuruppin, Rheinsberg, Wustrow, Fehrbellin, Ruppiner und den Stechlin auf der Suche nach Veränderungen. Dabei wurde der Autor von der Journalistin Elke Lang begleitet, die Fotos machte. "Es war eine aufwändige Recherche", erzählt Till Sailer. In der Neuerscheinung – vom Verlag für Berlin-Brandenburg herausgegeben – sind auch außerordentlich viele Zitate von bekannten und weniger bekannten Autoren enthalten. Erstmals wurde "Wegspur Fontane" im Mai in Neuruppin vorgestellt, mit viel Erfolg.

Als Bad Saarower legt Till Sailer auch Wert auf die Buchpräsentationen in seinem Heimatort. Zumal  dort im Jubiläumsjahr auch  mit mehreren Veranstaltungen des großen Wanderers und Autors gedacht wird. Schließlich hat Theodor Fontane auch die Region um den Scharmützelsee bereist und in seinen Werken beschrieben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG