Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fläming-Aktiv-Konferenz
...und es geht stetig voran

Eva Loth / 14.02.2020, 16:00 Uhr
Wiesenburg Im Oktober 2019 fand in der Wiesenburger Kunsthalle die Fläming-Aktiv-Konferenz statt, auf der auch der gleichnamige Preis verliehen wurde. Nach fast einem halben Jahr ist es Zeit nach den Ergebnissen zu schauen.

Dazu findet am 29. Februar von 14.00 bis 17.00 Uhr in der DAV Kletteranlage "Altes Heizwerk", Parkstraße 4, ein Nachtreffen statt. Das bietet zum einen die Gelegenheit, einen der beiden Preisträger zu besuchen, zum anderen, sich persönlich über Projekte und Themen der Konferenz auszutauschen.

Zu einigen der Themen gibt es bereits konkrete Pläne. Wie zum Bildband über den Wiesenburger Park, angestoßen durch die persönliche Initiative von Karola Wendler. Die Idee an sich ist so neu nicht, es fehlte aber bisher stets an den notwendigen finanziellen Mitteln. Diese - über zirka 10.000 Euro - sollen nun im Wesentlichen aus dem Budget des Parkfördervereins getragen werden. Für die große Restsumme hofft der Verein auf Spenden oder zinslose Kredite potenter Geldgeber. Diese Kredite werden entsprechend des Buchverkaufs  zurückbezahlt, spätestens nach zwei, drei oder fünf Jahren.  Es ist vorgesehen, mit jedem Geldgeber einen Vertrag abzuschließen, damit auch eine Sicherheit für die Rückzahlung gegeben ist. Als Autoren stehen der langjährige Parkleiter Ulrich Jarke und der Stadtplaner und "Landschaftsleser" Heinz Hubert Menne bereit.

"Als Verlag ist bereits der Stekovics Verlag gefunden worden. Janos Stekovics ist ein hervorragender Fotograf. Er soll über das aktuelle Jahr 2020 Fotos machen, um alle Jahreszeiten bildlich einzufangen.  Sein Verlag hat ein umfangreiches Programm mit Schwerpunkt auf die Region Sachsen-Anhalt, zuletzt zwei Bücher über Wörlitz. Deshalb passt ein Bildband über den Schlosspark genau in das Programm des Verlags und der Verlag passt perfekt zum Schlosspark." So ist es auf der Homepage der Gemeinde Wiesenburg/Mark zu lesen.

Der Bildband soll zu einem Preis von 24,80 Euro verkauft werden und auch mit einer ISBN Nummer über den Buchhandel erhältlich sein. Läuft alles wie geplant, könnte der Bildband ab Frühjahr 2021 in den Regalen stehen. Der Vorverkauf ist bereits angelaufen. Wer  jetzt bestellt, bekommt das Buch zu einem Vorzugspreis von 22 Euro. Bestellt werden kann unter der IBAN DE 64 160 500 00 36 55 000 919, im Verwendungszweck unbedingt den vollen Namen und Adresse und die gewünschte Buchanzahl angeben.

Aktuell fehlen noch etwa 3600 Euro. Deshalb sind auch Spenden immer willkommen. Kontakt und weitere Infos  bei: Ulrich Jarke, 1. Vorsitzender des Parkfördervereins Wiesenburg e.V., 0172/4548076, email: info@ schlosspark-wiesenburg.de.

Aber auch in anderen Bereichen tut sich etwas. Im Projekt "Demokratie leben" wurde ein Argumentationsseminar gegen rassistische Äußerungen veranstaltet. Beim Stammtischtreff für neue Perspektiven werden die verschiedensten Themen weiter bewegt. Der Stammtisch findet 14-tätig in Mal´s Scheune statt.Zum Thema Medienkonsum und Mobilfunkaufstellung ist eine Vortragsreihe auf dem Sensthof in Reetz geplant. Eine nachhaltige regionale Lebensmittelversorgung steht bei den meisten ganz oben auf der Agenda. Das 18. Forum für den ländlichen Raum am 3. März von 14.00 bis 18.00 Uhr im "Linther Hof" in Linthe beschäftigt sich genau damit und mit Themen zur Gemeinschaftsverpflegung in Kitas und Schulen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG