Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wir sind die Millers

Stefan Klug / 02.01.2014, 12:16 Uhr
(MOZ) Seit der High-School verdient sich David seine Brötchen mit Drogenverkauf. Ein kleiner Fisch im großen Teich, ungefährlich, möchte man meinen. Doch dann wird er ausgeraubt. Mit seinen Ersparnissen verschwindet auch das Geld für seinen Boss. Der ist wenig zimperlich und bietet einen Deal an: David befördert eine Lieferung Marihuana von Mexiko nach Denver und ist alle seine Schulden los. Ein verlockendes Angebot, auch für Nachbarin Rose, die dringend Geld braucht. Gleiches gilt für Ausreißerin Casey. Und Dumpfbacke Kenny macht nur des Spaßes wegen mit. Allerdings entpuppt sich die Lieferung als zwei Tonnen Stoff. Und der gehört nicht etwa dem Auftraggeber, sondern einem Kartell. Als Familie Miller sucht nun das Quartett sein Heil in der Flucht und scheint ausgerechnet bei einem Drogenfahnder einen Freund und Helfer zu finden.

Dass die US-Grenze bereits wieder nach einer guten halben Stunde überquert wird, ist wohl die größte Überraschung des Streifens. Die abenteuerliche Reise findet also auf heimischen Terrain statt. Und damit ist dann auch klar, in welche komödiantische Richtung die Fahrt geht. Leider vermeiden die Macher den Clash der Kulturen und beschränken sich auf die gewohnte Kost um und unterhalb der Gürtellinie, die im prüden Amerika wohl nach wie vor gut ankommt. Dabei sind die Ausgangslage wie auch die Figurenentwicklung durchaus interessant. Und auch die vier Hauptdarsteller passen von der Besetzung her bestens zu dem, was sie darstellen sollen. So wird "Wir sind die Millers" zu einer unterhaltsamen Reise, die großen Schenkelklopfer indes bleiben aus.

Genre: Komödie; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 110 Minuten; Verleih: WHV; Regie: Rawson Marshall Thurber; Jason Sudeikis, Jennifer Aniston, Nick Offerman

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG