Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

App gefahren
Wunderlampe 2.0

App gefahren
App gefahren © Foto: Concorde HE
Stefan Klug / 05.11.2018, 16:47 Uhr - Aktualisiert 11.11.2018, 14:18
Frankfurt (Oder) (MOZ) Kyle muss aus dem sonnigen Kalifornien in die amerikanische Pampa ziehen. Hier ist der Sonnyboy an seiner neuen Highschool alles andere als willkommen. Nur der Schul-Außenseiter bietet sich als Freund an. Als der Teenager sein Handy reparieren lassen muss und dem Verkäufer sein Leid klagt, empfiehlt dieser ihm eine besondere App. Der Clou, alles, was Kyle dort in den Status schreibt, wird wahr. Und es funktioniert, wenngleich anfangs mit Mängeln - Operndiva statt Rockröhre, Eiskunstläufer statt Kufencrack. Doch mit der Zeit hat der Junge die Technik im Griff und sein Aufstieg an der Schule und in der Gunst seiner Mitschüler scheint unaufhaltsam. Aber wir wissen schon aus 1001 Nacht, dass alle Wunder ihren Preis haben.

Es ist schon erstaunlich, wie dreist die Macher dieser Teenie-Komödie sich an der alten Sage um den Geist aus der Wunderlampe bedient haben. Heutzutage rubbelt natürlich niemand mehr an altem Geschirr, es wird zeitgemäß eine App benutzt. Der Wünscheerfüller heißt Status, jenes Ding, in das die Leute ununterbrochen eintragen, was sie gerade machen, wie sie sich fühlen, wo sie sind. Scott Speer kombiniert diesen Märchenpart recht gekonnt mit einer Teenie-Liebesgeschichte und den typischen Problemen, wenn junge Menschen plötzlich ihre angestammt Umgebung verlassen und sich neu eingewöhnen müssen. Sehr ordentlich gemacht, wenn auch die Logik natürlich nicht bemüht werden darf. Ein Film, der Heranwachsende, kleine Geschwister und Eltern sicher gut bei trüben Herbstwetter auf der nachmittägliche Couch vereint.

Genre: Komödie; FSK: 6 Jahre; Laufzeit: 106 Minuten; Verleih: Concorde HE; Regie: Scott Speer; Ross Lynch, Olivia Holt, Harvey Guillen; USA 2018

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG