Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mamma Mia! Here We Go Again
Beschwingter Blick zurück

Mamma Mia! Here We Go Again
Mamma Mia! Here We Go Again © Foto: Universal
Stefan Klug / 24.11.2018, 10:54 Uhr
(MOZ) Auf Kalokairi will Sophie den Traum ihrer Mutter vollenden, die vor einem Jahr gestorben ist. Sie eröffnet ein Hotel. Illustre Gäste sind geladen und natürlich alte Freunde. Kurz vor dem großen Opening fegt jedoch ein Sturm übers Paradies hinweg, der Teile der Deko zerstört und die Fährverbindung unterbricht. Nur Rosie und Tanya, die alten Freundinnen von Donna, sind schon da. Zusammen mit denen gehen die Erinnerungen zurück zu den Anfängen, als die Verstorbenen als junge Frau auf die Insel kam, die drei Männer kennenlernte, die Sophies Vater sein könnten und begann, das aufzubauen, was nun das Hotel werden soll.

Eigentlich, so hätte man annehmen sollen, war mit dem Original alles gesagt oder besser, gesungen. Nur kehrt Mamma Mia auf die griechische Insel zurück und macht anfangs den Versuch einer Fortsetzung. Doch da ist Ol Parker, der Drehbuch und Regie verantwortet, offensichtlich nicht so viel eingefallen. Was lag da also näher, als die Geschichte zur Geschichte zu erzählen. Zugleich ergab sich die Chance, mit Lily James, die die junge Donna verkörpert, Amanda Seyfried ein Pendant zur Seite zu stellen. Und Britin macht ihre Sache hervorragend. Gelungen ist auch, dass man nunmehr die ABBA-Songkollektion zu variieren versucht. Eigentlich sind alle jetzt verwendeten Stücke eher Cover-Versionen, die dem jeweiligen Interpreten angepasst werden. Und nicht nur Cher macht dabei ein gute Figur. Insgesamt ein sehr unterhaltsames Unterfangen, das die Luftigkeit des Originals durchaus aufzunehmen vermag.

Genre: Unterhaltung; FSK: o.A.; Laufzeit: 114 Minuten; Verleih: Universal; Regie: Ol Parker; Amanda Seyfried, Lily James, Pierce Brosnan; USA/GB 2018

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG