Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

The Man Who Killed Don Quixote
Chaos pur

The Man who killed Don Quixote
The Man who killed Don Quixote © Foto: Concorde HE
Stefan Klug / 09.02.2019, 11:12 Uhr
(MOZ) Für den Dreh eines Werbespots reist Regisseur Tobi nach Spanien. Hier ist der hoch angesehene Filmemacher dem Nervenzusammenbruch nah, da die wirklich zündende Idee fehlt. Und dann funkt ihm auch noch die Vergangenheit dazwischen. Denn eher zufällig wird Tobi daran erinnert, dass er vor vielen Jahren schon einmal in der Gegend war. Damals drehte er seinen ersten Film. Um auf andere Gedanken zu kommen, macht er sich auf dessen Spuren und muss feststellen, dass sein Frühwerk die Menschen hier mehr verändert hat, als er sich das hätte je vorstellen können.

Als Mitglied der legendären Monty-Python-Truppe hat auch Terry Gilliam seine Mitmenschen schon mit der besonderen Art von Humor beglückt, die das Ensemble auszeichnete. Außerhalb von selbigem tat er sich hingegen etwas schwerer, ein breites Publikum zu erreichen. Und ausgerechnet seine Idee, einen Film über die legendäre Sagengestalt zu machen, schleppte er ein Vierteljahrhundert mit sich rum. Ob Einfälle mit der Zeit ähnlich dem Wein besser werden, belegt der Streifen nicht exemplarisch. Und zumindest bis zur Hälfte der üppig langen Erzählung ist für den Normalo-Zuschauer auch noch alles im Lot. Adam Driver gibt den durchaus sympathischen und später überraschten Regisseur, der dann allerdings zusehens von abstrusen Ereignissen überrollt wird. Und ab hier dürfte sich sicher auch das Publikum spalten in jene, die den Rest der Vorstellung grenzgenial finden und jene, die dieser Art Humor überfordert. Denn Gilliam fällt fast komplett in die Machart zurück, die vor 25 Jahren seine Chaostruppe prägte. Spektakel, Geschrei, schräge Witze, Overacting - hier wird eine Geschichte nicht nur erzählt, sie wird zelebriert. Wem’s gefällt, der darf sich auf einen netten Abend freuen.

Genre: Komödie; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 132 Minuten; Verleih: Concorde HE; Regie:Terry Gilliam;Adam Driver, Jonathan Pryce, Stellan Skarsgård; SP/GB 2018

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG