Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Office Uprising
Wenn Arbeit tötet

Office Uprising
Office Uprising © Foto: Universum
Stefan Klug / 02.04.2019, 06:00 Uhr - Aktualisiert 03.04.2019, 16:28
(MOZ) Desmond arbeitet bei einem bekannten Waffenhersteller. Im Controlling. Da ist’s so langweilig, dass er nebenbei ein Videogame programmiert. Zudem ist der junge Mann für seine Kollegen eigentlich unsichtbar, mal abgesehen von einem Kumpel. So verpennt er im wahrsten Sinne des Wortes jenen Augenblick, als an die Angestellten ein neuer Energy-Dring ausgegeben wird. Leider hat, wie sich später herausstellt, jemand die Mixtur versaut. Die Aufputschbrause macht aus den Bürohengsten nicht etwa unverwüstliche Arbeiter, sondern mörderische Zombies. Desmond nebst Kumpel und angebeteter Kollegin sind mittendrin und müssen zusehen, wie sie dem Wahnsinn lebend entkommen.

Konfliktpotential bietet ja so mancher Job. Und dass man Probleme nicht eben friedlich beilegt, bietet sich bei einer Waffenbude förmlich an. Dass es dann aber in Richtung von Untoten läuft, überrascht schon irgendwie. Zumindest bleibt die Logik über den Supertrank für Soldaten erhalten. Doch Briefbeschwerer oder Klammeraffe hätten auch in jeder anderen Branche als tödliche Waffe herhalten können. Insofern lassen die Macher so manche Gelegenheit liegen. Und auch in Sachen Zuspitzung hätte man ihnen etwas mehr Mut gewünscht. So ist das Spektakel zwar sehr kurzweilig und der Bodycount hoch, wirklich bissig wird es nur, wenn die Zombies ihre Zähne in den Hals der Kollegen schlagen. Alles in allem nett und mit ein paar Bier sicher auch gut für einen lustigen Abend.

Genre: Komödie; FSK: 16 Jahre; Laufzeit: 92 Minuten; Verleih: Universum; Regie: Lin Oeding; Brenton Thwaites, Jane Levy, Karan Soni; USA 2018

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG