Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Cold Blood Legacy
Jean Reno als eiskalter Killer

Cold Blood Legacy
Cold Blood Legacy © Foto: Ascot
Stefan Klug / 19.10.2019, 14:19 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Sein letzter war wohl auch sein schwierigster Job. Nachdem Henry einen Großindustriellen bewacht und in einer Sauna erschossen hat, genießt der Profikiller seinen Ruhestand. Westlich der Rocky Mountains, irgendwo im Nirgendwo, tief verschneit in einsamen Wäldern. Doch auch hier wird er gestört. Eine junge Frau, schwer verletzt bei einem Snow-Mobil-Unfall, erfordert seine Aufmerksamkeit. Er rettet ihr nicht nur das Leben, sondern pflegt sie, wohl auch aus Mangel an anderen Gelegenheiten, gesund. Doch wer sie ist, will sie auch nach mehreren Nachfragen nicht verraten. Derweil, Henry hat eine Vermutung und bleibt misstrauisch.

Starrer Blick, eiskalte Reaktion - für Jean Reno ist seit "Leon" der Profikiller die Paraderolle. Und auch hier überzeugt er mehr durch reine Anwesenheit denn ausuferndes Spiel. Allerdings lässt der begrenzte Raum der Hütte inmitten Schneebergen und eiskalten Stürmen auch nur wenig Möglichkeiten zu. Frédéric Petitjean hat das Stück erstaunlich zurückhaltend in Sachen Tempo inszeniert und gibt dem Heilungsprozess, der ja nur das Vorspiel darstellt, viel Raum. Insofern unterwirft sich der Regisseur auch nicht den klassischen Thriller-Strukturen. Das gilt ebenso für die fast bis zum Ende hin parallel verlaufenden Handlungsstrukturen. Wenn man’s nicht besser wüsste, könnte der Zuschauer annehmen, dass diese nichts miteinander zu tun haben. Aber die Geschichte wird dann doch ordentlich zu ende gebracht. Allerdings erschließt sich der ganz offensichtliche Cliffhänger zum Schluss nicht wirklich.

Genre: Thriller; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 92 Minuten; Verleih: Ascot; Regie: Frédéric Petitjean; Jean Reno, Sarah Lind, Joe Anderson; F 2019

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG