Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Arctic
Mads Mikkelsen im ewigen Eis verschollen

Arctic
Arctic © Foto: Koch
Stefan Klug / 30.11.2019, 13:36 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Ein Mann im ewigen Eis. Tagein, tagaus kratzt er ein riesiges SOS in den Schnee in der Hoffnung, jemand könnte es beim Überflug entdecken. Die Nächte verbringt er im Wrack eines offensichtlich abgestürzten Kleinflugzeuges und über Löcher im Eis angelt er seine Nahrung. Dann, wie aus dem Nichts ein Hubschrauber auf der einen, ein mächtiger Sturm auf der anderen Seite. Der Sturm ist stärker und der Mann kann nur noch die Pilotin aus dem Wrack retten. Sie ist schwer verletzt. Wenn beide überleben wollen, muss man zur einer Basis weit entfernt. Doch das Kartenmaterial ist dürftig, die Orientierung schwierig und schließlich gilt es, einen Schwerverletzten zu transportieren.

Wer da wo und warum ums überleben kämpft - wir wissen es nicht. Der isländische Survival-Thriller belässt es bei minimaler Vorstellung seiner Figuren. Wobei, es gibt nur eine. Gespielt von Mads Mikkelsen, der wohl alleinig dafür zuständig ist, dass man bei dem Abenteuer bleibt. Denn täglich monotones Einerlei, auch wenn mal ein Eisbär vorbeischaut, defacto kaum Monologe und dazu eine blendend weiße und eisige Landschaft haben nicht so viel, was den Zuschauer bei der Stange halten könnte. Es ist lediglich die Neugier, mehr zu erfahren und zu wissen, wie es ausgeht. Letzterer Anspruch wird erfüllt. Joe Penna, gefeierter Youtube-Star, führt hier bei seinem ersten Langfilm Regie. Es gibt leichtere Debütaufgaben.

Genre: Drama; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 119 Minuten; Verleih: Koch; Regie: Joe Penna; Mads Mikkelsen; Is 2018

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG