Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jumanji The next Level
Mit Dwayne Johnson & Co zurück ins Video-Spiel

Stefan Klug / 05.06.2020, 16:30 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Nachdem sich Spencer aus Liebeskummer nach Jumanji verabschiedet hat, wollen ihn die anderen dort rausholen. Zwar sind die Spielfiguren noch dieselben, dennoch hat sich das Game verändert.

Das liegt zum einen daran, dass mit Spencers Opa und dessem ehemaligen Geschäftspartner zwei Senioren mit von der Partie sind. Darüber hinaus wurden auch noch die Avatare vertauscht, so dass im Prinzip niemand der Beteiligten auf Erfahrungen aus dem ersten Durchgang zurückgreifen kann. Zu allem Unglück muss nun zudem ein Edelstein aus den Händen von Jürgen dem Brutalen entrissen werden. Mehr als drei Leben hat dennoch niemand. Sind die aufgebraucht, heißt’s Game over für immer.

Same, same but different - das muss sich so manch weniger intelligent gemachte Fortsetzung vorwerfen lassen. Jake Kasdan ist da außen vor. Denn sein erneuter Ausflug in Jumanji, für den er auch das Script mit verfasst hat, setzt sowohl auf Altbewährtes wie auf Neues in einer gekonnten Mischung. Nehmen wir die Avatare: Von Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Kevin Hart und Karen Gillan hat der erste Teil gelebt. Und nach einer eher zähen ersten Viertelstunde, in der zumindest Danny DeVito etwas für Auflockerung sorgte, sind die Helden zurück. Doch die Typen in ihnen sind andere. Dieser Zwiespalt, vom bärenstarken Abenteurer - Johnson - und dem innewohnenden ängstlichen Charakter - de Vito - macht aus Bravestone eine völlig neue Figur. Das ist nicht nur sehr amüsant, sondern gibt der Geschichte teils einen völlig neuen Dreh. Zudem ist auch die Geschichte eine andere, siehe next level, was in der Summe ein frisches Abenteuer mit Überraschungen, aber auch vertrauten Gesichtern verspricht. Dazu ist dieses Mal nicht nur der Dschungel, sondern auch die Wüste und eine eisige Winterlandschaft Kulisse.

Natürlich erfindet Kasdan das Rad nicht neu. Und nur wenige werden vom Ende vollkommen überrascht sein. Hier springt Hollywood nicht über seinen Schatten. Aber insgesamt sorgen Action, Spaß und einige sehenswerte Effekte für familientaugliche und kurzweilige Abenteuer-Unterhaltung.

Genre: Fantasy; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 123 Minuten; Verleih: Sony Pictures Entertainment; Regie: Jake Kasdan; Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart; USA 2020

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG