Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wulkower stellt in Neuzelle aus

Kultur
Maler Dietrich Barth liebt die Natur

Stellt in der Klostergalerie aus: Dietrich Barth (links), hier mit Galerist Manfred Hoffmann
Stellt in der Klostergalerie aus: Dietrich Barth (links), hier mit Galerist Manfred Hoffmann © Foto: jörg kotterba
Jörg Kotterba / 06.11.2017, 07:12 Uhr
Neuzelle (kot) Manfred Hoffmann, der im originell und farbenfroh eingerichteten Laden nicht nur Einrahmungen aller Art, sondern sämtliche Leistungen von der Passepartout-Anfertigung bis zur Objekteinrahmungen anbietet, öffnet seine Tür auch für die regionale Kunst. "Ost-Brandenburg kann auf so viele begabte Künstler blicken. Ihnen eine Plattform zu geben, die Chance, sich darzustellen und Kunst möglichst auch zu verkaufen - dafür bin ich da", erklärte Manfred Hoffmann (61) am Sonnabend. Da hatte er zur Vernissage eingeladen.

Bis zum 2. Februar zeigt in der "Klostergalerie Martinus" jetzt Dietrich Barth aus Wulkow nahe Frankfurt seine Grafiken und Druckgrafiken. Der 67-jährige gebürtige Saalfelder studierte an der TU Dresden und arbeitete seit 1972 bis zum Renteneintritt Anfang 2013 im EKO beziehungsweise im Nachfolger ArcelorMittal als Qualitätsingenieur.

"Ich fing 1995 mit Malkursen in der Volkshochschule an, war lange Jahre Mitglied des Kunstkreises Beeskow im Grafikzirkel bei Alfred Weniger und nahm an mehreren Workshops teil. Ich liebe die Natur. Diese Zuneigung spiegelt sich in meinen Bildern wider", erzählt Dietrich Barth. Zu seinen wichtigsten Ausstellungen zählt die Teilnahme am Brandenburgischen Kunstpreis der MOZ im Jahre 2016.

Manfred Hoffmann, der noch bis zum 13. November im Eisenhüttenstädter Krankenhaus 60 Bilder aus seiner "Klostergalerie Martinus" präsentiert, hat fürs kommende Jahr schon einige Künstler der Region "buchen" können.

So stellt ab 3. Februar Grafikdesigner Christoph Bublak aus. Ab 9. Juni sind Fotos von Bernd Geller aus Eisenhüttenstadt zu sehen.

Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 10-18 Uhr; Sonnabend 10-16 Uhr

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG