Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ausstellung mit Arbeiten von G.L. Gabriel endet am Sonntag

Ausstellung
Finissage in der Galerie

Finissage: Noch am Sonntag sind die Arbeiten von G.L. Gabriel zu sehen.
Finissage: Noch am Sonntag sind die Arbeiten von G.L. Gabriel zu sehen. © Foto: Bernd Geller
Stefan Lötsch / 24.03.2018, 06:00 Uhr - Aktualisiert 25.03.2018, 14:34
Eisenhüttenstadt (MOZ) In der Galerie des städtischen Museums in der Löwenstraße geht am Sonntag die erste Ausstellung dieses Jahres zu Ende. Besucher haben noch einmal die Gelegenheit, sich Arbeiten der renommierten Künstlerin G.L. Gabriel anzuschauen.

Die Malerin, die sich derzeit in der Nähe von Beeskow ein Atelier einrichtet, aus Berlin dorthin ziehen wird, hatte sich im Vorfeld mit Eisenhüttenstadt beschäftigt und drei markante Bilder erstellt, mit direktem Bezug zur Stadtgeschichte. Eines zeigt den Speicher am Oder-Spree-Kanal. Ein anderes trägt den Titel „Stammtisch Aktivist“. Eines der zentralen Kunstwerke der Schau, die größtenteils Motive aus Berlin zeigen, hat den Titel „EH und die 16 Grundsätze“. Dabei wurden die stadtplanerischen Aspekte bei der Errichtung der Planstadt künstlerisch umgesetzt. Mit dieser Arbeit wird sich die Künstlerin am Wettbewerb um den Brandenburgischen Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung beteiligen. Vorgesehen ist auch, das G.L. Gabriel eine Arbeit, die Motive von Eisenhüttenstadt aufnimmt, der Stadt schenkt. Ein großes Gemälde mit dem Titel „Urkräfte“ ihres Vaters, des Künstlers Fred Thieler hängt schon im Saal der Stadtverordneten im  Rathaus von Eisenhüttenstadt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG