Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jahresbester verstärkt Bernauer Riesen

Patrick Carney hat für die kommende Saison bei Lok Bernau unterschrieben und beginnt im August mit dem Training.
Patrick Carney hat für die kommende Saison bei Lok Bernau unterschrieben und beginnt im August mit dem Training. © Foto: Alexander Mihm
Ricardo Steinicke / 03.07.2015, 07:40 Uhr
Bernau (rst) Mit einem echten Paukenschlag treibt der SSV Lok Bernau seine Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran. Mit Patrick Carney wechselt der "European Player of the Year" von Schalke 04 Basketball in die Hussitenstadt.

Patrick Carney ist in Deutschlands Basketballhallen kein unbeschriebenes Blatt. Seit 2008 geht der gebürtige US-Amerikaner mit irischem Pass in Deutschland auf Korbjagd. Nach drei Jahren in der Regionalliga West bei den Velbert Baskets schaffte der 1,85 Meter große Combo-Guard 2011 den Sprung in die Pro A zu den ETB Wohnbau Baskets Essen. Nach einem Jahr mit sehr guten Leistungen bei den Citybaskets Recklinghausen in der ProB (19.6 Punkte) kehrte der 29-Jährige 2013 für eine weitere Saison nach Essen in die ProA zurück. Vor einem Jahr wechselte er dann ins königsblaue Trikot der Schalker Basketballer, einem der Topteams in der Regionalliga West. Unter dem ehemaligen Schwelmer Trainer Raphael Wilder markierte Patrick Carney durchschnittlich 17 Punkte, 3.6 Rebounds und 3.1 Assists bei überdurchschnittlichen Trefferquoten. Im Schnitt traf er 46.4 Prozent seiner 3er-Versuche und 57.8 Prozent seiner Würfe im 2er-Bereich. Für seine Saisonleistung wurde er im Frühjahr vom Basketballportal eurobasket.com in der Regionalliga West zum "European Player of the Year" gekürt.

Nach Ende der Regionalliga-Saison verschlug es Carney zu einem Kurzauftritt in die 2. Schweizer Basketballliga zum BC Winterthur. Zum Trainingsauftakt Anfang August wird Patrick Carney dann in Bernau erwartet. Er freut sich bereits auf die anstehenden Aufgaben und die Chance in Bernau. "Der Erfolg, die professionelle Atmosphäre sowie die Aufstiegsambitionen des Vereins passen gut zu meiner Erwartungshaltung und waren somit ausschlaggebend für meine Entscheidung, hier zu spielen. Ich bin bereit alles zu geben und werde versuchen dem Team auf alle möglichen Arten zu helfen, um unsere Ziele in der kommenden Saison zu erreichen", so Patrick Carney.

Carney wird auch abseits des Feldes in Bernau als Trainer in den Jugendbereich eingebunden. Bereits auf Schalke coachte er nicht nur die U20-Mannschaft, sondern hatte auch vertretungsweise als Spielertrainer im WBV-Pokal erfolgreich ausgeholfen.

Entsprechend glücklich ist auch Lok-Headcoach über die Zusage seines neuen Schützlings. "Patrick Carney hat in den letzten Jahren stets mit konstanten Leistungen und Führungsqualitäten überzeugt. Er verfügt über einen guten Wurf und kann auch seine Mitspieler gut in Szene setzen. Er wird uns mit seiner effektiven Spielweise enorm helfen", freut sich René Schilling.

Der Bernauer Mannschaftskader besteht aktuell aus: Patrick Carney, Felix Schekauski, Oumar Sylla, Jonas Böhm

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG