Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bewerber müssen bereit seit, Grundqualifizierung zu absolvieren

Betreuung
Kreis sucht Tagesmütter und -väter

SRAKITIN / 15.03.2018, 22:30 Uhr
Bernau/Eberswalde (MOZ) Der Landkreis sucht insbesondere in Ahrensfelde, Panketal, Bernau, Werneuchen und Wandlitz Tagesmütter und Pflege. "Falls Sie schon immer mit dem Gedanken gespielt haben, Tagesmutter oder Tagesvater zu werden, sind Sie herzlich eingeladen, sich jetzt um eine Zulassung zur Tagespflege zu bewerben", heißt es in einer jetzt veröffentlichten Presseinformation der Kreisverwaltung.

Bewerber sollten Freude am Umgang mit Kindern und großes Interesse an der zuverlässigen Betreuung von bis zu fünf Kleinkindern haben. Sie müssen ihren Schützlingen einen gut strukturierten Tagesablauf und vielseitige, altersgerechte Beschäftigung anbieten. Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein ein absolutes Muss bei Tagespflegepersonen. Darüber hinaus sind sie kompetente Ansprechpartner für die Eltern, zeigen Achtung und Einfühlungsvermögen gegenüber den Kindern und deren Familien und gehen konstruktiv mit Konflikten und Kritik um.

"Im Idealfall verfügen Sie bereits über einen pädagogischen Berufsabschluss oder wollen sich beruflich umorientieren und sind bereit, zum Erwerb der Sachkompetenz in der Kindertagespflege eine Grundqualifizierung von 160 Unterrichtsstunden zu absolvieren", heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen, Abschluss- und Arbeitszeugnissen sowie Lebenslauf sind beim Jugendamt des Landkreises Barnim, Frau Biesel, Am Markt 1, 16225 Eberswalde einzureichen. Zur Erteilung der Pflegeerlaubnis müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitsnachweis vorgelegt werden.

Weitere Informationen zum Tätigkeitsfeld von Kindertagespflegemüttern und -vätern finden Interessierte im Internet unter www.handbuch-kindertagespflege.de. Termine zu persönlichen Gesprächen mit Mitarbeitern der Kreisverwaltung können unter Tel. 03334 2141243 vereinbart werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG