Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nikolausshopping geht in die zehnte Runde / Laternentour mit Nachtwächter und weihnachtliche Melodien vom Bläser-Quartett

Innenstadthändler laden ein
Auf Stiefelsuche durch die Straßen Bernaus

Helfer in der Not: Wie im vergangenen Jahr wird der Nikolaus auch heute nach einem Blick in sein großes Buch den Kindern den Weg zu ihren gefüllten Stiefeln weisen.
Helfer in der Not: Wie im vergangenen Jahr wird der Nikolaus auch heute nach einem Blick in sein großes Buch den Kindern den Weg zu ihren gefüllten Stiefeln weisen. © Foto: Sergej Scheibe
MOZ / 06.12.2018, 07:15 Uhr - Aktualisiert 07.12.2018, 08:47
Bernau (MOZ) Heute  ist es wieder soweit: Das Nikolaus-Shopping geht in eine neue Runde. Insgesamt 500 Stiefelplätze konnten dank der Unterstützung zahlreicher Paten vergeben werden. Zwischen 14 und 18 Uhr können sich die kleinen Stiefelsucher auf den Weg machen und ihre Stiefel in den Schaufenstern der Innenstadt aufspüren. Damit aus dem Nikolausshopping für alle Besucher ein ganz besonderes Erlebnis in der Vorweihnachtszeit wird, werden zusätzlich zur Stiefelsuche weitere Aktionen angeboten. Auch der Nikolaus wird in der Stadt sein und bei der Stiefelsuche helfen.

Heute am Nikolaustag standen in den Schaufenstern der Innenstadthändler 500 Stiefel unser kleinsten Mitbürger, von Bernau,  in den Schaufenster der Gewerbetreibenden der Stadt Bernau. Es war ein reges Treiben in zusammen Arbeit mit dem Nikolaus  und den Kindern nach der Suche des eigenen Stiefels. Welschen  Mutti , Oma oder ein anderes Familienmitglied abgegeben hat. Aber am Ende der Suche hat jedes Kind seinen Nikolausstiefel gefunden.
Bilderstrecke

Nikolausarlarm in Bernau

Bilderstrecke öffnen

Die Innenstadthändler und Stiefelpaten haben einiges zu bieten. Der Awo-Treff, An der Stadtmauer, lädt zum geselligen Tanzen für Groß und Klein ein. Im Stadtbüro der Linken ist der Weihnachtsmann unterwegs, es gibt Weihnachtsgebäck, eine Bastel- und Spielecke sowie Glühsaft und Kaffee. Im Stofflädchen wird ein Mini-Nähkurs angeboten, im Café „Alte Post“ erwartet die Besucher Glühwein, heißer Zitrone und Süßigkeiten.

Wer ein Weihnachtsgedicht lernt, der kann heute damit gleich zweimal punkten. Nicht nur der Nikolaus freut sich über ein Gedicht, auch in der Buchhandlung „Schatzinsel“ wird das Aufsagen mit einer Gabe belohnen. Wer noch ein Geschenk braucht, kann dort kleine Tannenbäume unter fachmännischer Anleitung basteln.

In der Bürgermeisterstraße erwartet die traditionelle Nikolausstation die Besucher – zu einer Runde auf dem nostalgischen Karussell oder zum erkunden des Feuerwehrfahrzeuges. Im Atelier der Galerie Bernau geht es beim weihnachtlichen Kurzfilmprogramm und einem tollen Bastelangebot gemütlich zu. Ab 16 Uhr ist auch der Bernauer Nachtwächter vor Ort und lädt alle Kinder und ihre Eltern ein, an seiner Laternentour durch die Stadt teilzunehmen und spannenden Geschichten zu lauschen. Zum Abschluss des Tages gegen 16.45 Uhr erklingen weihnachtliche Melodien mit dem Bläser-Quartetts.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG