Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hallenturniere in Bernau und Schwanebeck

Hallenfußball
Nachwuchs ist beim Budenzauber gefordert

Beim Schuss gestört: der Eberswalder Ole Tomm (links) beim Mini-Cup gegen Silvana Schulze (Grün-Weiß Ahrensfelde).
Beim Schuss gestört: der Eberswalder Ole Tomm (links) beim Mini-Cup gegen Silvana Schulze (Grün-Weiß Ahrensfelde). © Foto: Andreas Gora
Dirk Schaal / 08.02.2019, 22:45 Uhr
Bernau (MOZ) Am Wochenende geht es vielerorts auf Hallenparkett wieder um die Sache. Besonders gefragt  sind die Nachwuchsfußballer mit etlichen Turnieren.

Die G-Junioren eröffnen am Sonnabend, 9 Uhr, mit dem Deutschmann-Immobilien-Cup die Turnierserie von Einheit Bernau in der Sporthalle am Wasserturm. Mit dabei sein werden zwei Teams von Einheit Zepernick, der Eberswalder SC und die Gastgeber.

Bereits in der Vorwoche lieferten sich Minikicker beim Turnier von Preussen Eberswalde spannende und sehr faire Spiele. Eintracht Mahlsdorf holte sich im Spielmodus Jeder gegen Jeden den Preussen-Mini-Cup, vor dem FV Liebenwalde und einem der beiden Preussen-Teams. Platz vier blieb ebenfalls bei den Gastgebern, es folgte Grün-Weiß Rehfelde vor den Namensvettern aus Ahrensfelde sowie Lok Eberswalde. „Alle hatten richtig viel Spaß am Hallenfußball. Wir haben im Turnier das Fairplay-Konzept ohne Schiedsrichter auch in der Halle fortgesetzt  und es lief ohne Probleme“, resümierte der Eberswalder Nachwuchsleiter, Sebastian Schmidt, den Turnierverlauf.

Am Sonnabend sind von 9 bis 13 Uhr die E-Junioren in der Schwanenhalle in Schwanebeck beim Turnier von Einheit Zepernick gefordert. Mit dabei sein werden Einheit Bernau, Rot-Weiß Werneuchen, der Weißenseer FC, die Kicker von der SG Schwanebeck, Rot-Weiß Schönow sowie von Blau-Weiß Hohen Neuendorf.  Dabei streiten die Mannschaften im fairen Wettstreit um den Walther-Stetefeld-Cup.

Bereits einen Tag später sind die E-Junioren erneut gefordert beim Auto-Wotschke-Cup in der Bernauer Sporthalle am Wasserturm. Los geht es um 9 Uhr, das Finale wird gegen 13 Uhr erwartet. Um den Pokal streiten sieben Teams. Mit dabei sind Rot-Weiß Schönow, SV Rüdnitz/Lobetal, Kerkower SC, SV Karow, der FSV Schorfheide Joachimsthal, Preussen Eberswalde sowie das Gastgeberteam von Einheit Bernau.

Am Nachmittag geht es an selber Stelle beim Elektro-Storost-Pokal der F-Junioren wieder rund. Drei Teams von Einheit Bernau erwarten die Mannschaften von Pneumant Fürstenwalde, Preussen Eberswalde, dem BSV Blumberg, FSV Blau-Weiß Wriezen sowie FSV Schorfheide Joachimsthal. Der Gewinner des Turniers wird etwa 18 Uhr feststehen.

Die Ergebnisse vom Fitolino-Cup der U-12-Junioren von Preussen Eberswalde kann man live mitverfolgen. Auf fupa.net werden in Echtzeit die Ergebnisse geliefert, wenn der Hamburger SV, die Eberswalder Teams  oder auch RB Leipzig auf dem Hallenparkett zaubern. Der Gewinner des Turniers im Sportzentrum Westend wird Sonntag etwa 17 Uhr ermittelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG