Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Landtagswahl
FDP Barnim wählt Landtagskandidaten

Kandidaten der FDP zur Landtagswahl am 1. September: Rechtsanwalt Ronny Fölsner, Krankenschwester Renate Prauß und Diplom-Forstwirt Stephan Fischer (v.l.).
Kandidaten der FDP zur Landtagswahl am 1. September: Rechtsanwalt Ronny Fölsner, Krankenschwester Renate Prauß und Diplom-Forstwirt Stephan Fischer (v.l.). © Foto: FDP
MOZ / 11.02.2019, 19:30 Uhr
Bernau/Eberswalde (MOZ) Die Barnimer Freien Demokraten haben auf einer Kreismitgliederversammlung in Eberswalde ihre Direktkandidaten für die Wahlkreise 13, 14 und 15 zur Landtagswahl am 1. September  gewählt.

Im Wahlkreis 13 (Barnim I – Stadt Eberswalde, Amt Joachimsthal (Schorfheide) und Gemeinde Schorfheide) tritt der Rechtsanwalt Ronny Fölsner, er ist Ortsvorsitzender der FDP Eberswalde und Kreisvorsitzender der FDP Barnim, für die Freien Demokraten an, heißt es in einer Mitteilung.

Die Krankenschwester Renate Prauß wurde als Direktkandidatin für den Wahlkreis 14 (Barnim II - Stadt Bernau bei Berlin und Gemeinde Panketal) gewählt. Als Direktkandidat für den Wahlkreis 15 (Barnim III - Gemeinde Ahrensfelde, Amt Biesenthal-Barnim, Amt Britz-Chorin-Oderberg, Gemeinde Wandlitz und Stadt Werneuchen) wurde der Diplom-Forstwirt und Stellvertretende Ortsvorsitzende der FDP Eberswalde, Stephan Fischer nominiert.

Die drei Direktkandidaten erklärten nach einer Mitteilung der FDP, dass sie sich auch um einen Platz auf der FDP-Landesliste bewerben werden. Die entsprechende Landesvertreterversammlung findet am Sonnabend in Wildau statt. Dort soll auch das Lantagswahlprogramm diskutiert und verabschiedet werden. Auf der Internetseite der FDP Brandenburg sind die Bürger unterdessen aufgerufen, sich an der Erarbeitzung des Programm zu beteiligen. Über ein Kontaktformular können Anregungen gegeben werden.

„Als Kreisvorsitzender bin ich sehr froh, dass es uns im Barnim gelungen ist, hoch motivierte und engagierte Direktkandidaten aufzustellen. Das wird uns im Barnim enorm helfen, aber auch die Landesliste kann davon nur profitieren“, sagte Ronny Fölsner.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG