Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Naturparkstadt ist der dritte Ort im Barnim, der über eine Ausleihstation für elektrische Fahrzeuge verfügt. Zugleich ging am Marktplatz eine öffentliche Ladesäule ans Netz.

Wohnungen
Anka nimmt neues Projekt in Angriff

Noch auf dem Zeichenbrett: 35 Wohnungen in vier Gebäuden plant Anka in Lindenberg am Lindenberger Ring.
Noch auf dem Zeichenbrett: 35 Wohnungen in vier Gebäuden plant Anka in Lindenberg am Lindenberger Ring. © Foto: Anka
Kerstin Ewald / 22.07.2019, 06:30 Uhr
Lindenberg (MOZ) Der Investor  anka Zukunftswohnen GmbH liegt mit seinem neuen Projekt in Lindenberg nach eigenem Bekunden gut im Zeitplan. "Grundstücksvermessungen, Baugrunduntersuchungen und die Vorbereitung der Bauantragsunterlagen, all dies ist in den vergangenen Wochen erfolgt oder geschieht in diesen Tagen. "Dies alles läuft in guter Kooperation mit der Gemeinde Ahrensfelde", erläutert anka-Projektentwickler Reinhold Dellmann.

Nach dem Ankauf des gemeindlichen Grundstückes am Lindenberger Ring durch das Potsdamer Unternehmen konnte im Juni dieses Jahres nun auch für den hinteren Teil des Nachbargrundstückes in der Karl-Marx-Straße die notarielle Beurkundung erfolgen. Auf insgesamt rund 4200 Quadratmetern Grundstücksfläche will der Bauträger an die 35 Wohnungen mit "generationengerechter" Ausstattung errichten. Dazu werden beispielsweise alle Wohnungen mit einem Fahrstuhl erreichbar sein. Gebaut werden Quartiere mit zwei bis vier Zimmern als Miet- und als Eigentumswohnungen.

Das Konzept des Unternehmens sieht auch die Schaffung eines Gemeinschaftsraumes vor, welcher von den Bewohnern  der Anlage beispielsweise für Geburtstagsfeiern und kleinere Familienfeste genutzt werden kann. Anka ist gerade dabei zu eruieren, mit welchem sozialen Träger am Standort Lindenberg zusammengearbeitet werden kann. Ein noch zu findender Partner soll den künftigen Bewohnern Beratungs- und Pflegeangebote unterbreiten.

Die Firma will ihr Projekt im Rahmen des bevorstehenden Dorffestes am 3. August präsentieren und dort mit einem Infostand vor Ort sein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG