Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einsatz mit Hunden
Polizei sucht vermisste Frau in Lanke

Wegen der Suchaktion war kurzzeitig auch die Landestraße zwischen Lanke und Bernau gesperrt.
Wegen der Suchaktion war kurzzeitig auch die Landestraße zwischen Lanke und Bernau gesperrt. © Foto: Wolfgang Rakitin
Hans Still / 14.01.2020, 11:44 Uhr - Aktualisiert 14.01.2020, 13:14
Lanke (MOZ) Seit der Nacht zum Dienstag sucht die Barnimer Polizei im Wald bei Lanke mit Unterstützung eines Hubschraubers sowie mehrerer Polizisten mit Suchhunden nach einer Barnimerin, die bereits seit Montag vermisst wird.

Möglicherweise trägt sich die Frau mit Suizidabsichten und hat sich deshalb in unbekannte Richtung entfernt. Entsprechende Anfragen wurden von der Polizeipressestelle in Frankfurt (Oder) noch nicht bestätigt, da die Fahndung noch nicht als öffentliche Fahndung klassifiziert sei.

Wie Lanker Einwohner am Dienstagvormittag der MOZ bestätigten, kreiste am Montag ab 23 Uhr mehrere Stunden lang ein Hubschrauber über dem Wald am Hellsee. Zudem durchkämmten Suchkräfte mit Taschenlampen den Wald. Am Dienstagmittag dehnte die Polizei ihre Suche auf den Wald am Obersee sowie mit Hilfe der Lanker Feuerwehr auf den See aus.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG