Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tödliches Feuer
Bei Brand in Biesenthal sterben 50 Kaninchen

Feuer im Kaninchenstall: Mehr als zwei Stunden waren Feuerwehren aus dem Amt Biesenthal-Barnim im Einsatz.
Feuer im Kaninchenstall: Mehr als zwei Stunden waren Feuerwehren aus dem Amt Biesenthal-Barnim im Einsatz. © Foto: Wolfgang Rakitin
Christian Heinig / 22.05.2020, 13:34 Uhr - Aktualisiert 22.05.2020, 14:18
Biesenthal (MOZ) Der Brand am Donnerstag in einem Schuppen in Biesenthal, bei dem zahlreiche Barnimer Feuerwehrkräfte im Einsatz waren, hat nicht nur materiellen Schaden verursacht. Es habe sich dabei um einen Kaninchenstall gehandelt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Durch das Feuer sollen 50 Tiere umgekommen sein, heißt es.

Auch zur Brandursache auf dem Grundstück an der Hardenbergstraße gibt es erste Erkenntnisse. Es wird nach Polizeiangaben davon ausgegangen, dass sich ein kleines Feuer auf dem Grundstück wieder entzündet und dann auf den Stall übergegriffen hat. Der Grundstücksbesitzer soll sich zudem bei eigenen Löschversuchen verletzt haben.

Die Feuerwehr wurde kurz nach 14.30 alarmiert. Im Einsatz waren die Wehren aus Biesenthal, Danewitz, Melchow, Rüdnitz, Schönholz und Lanke. Sie konnten offenbar verhindern, dass das Feuer vom Stall auf das angrenzende Wohnhaus übersprang. Gegen 17 Uhr war der Brand gelöscht.

Zur genauen Brandursache ermitteln nun Kriminalisten der Polizeiinspektion Barnim. 

Hier finden Sie die Bildergalerie vom Einsatz.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG