Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

OSZ
Grüne wollen Zukunft beider Oberstufenzentren in Bernau sichern

Die Bündnisgrünen ergreifen Partei im Kreistag für das OSZ Bernau. Sie werben für den Standort. (Symbolfoto)
Die Bündnisgrünen ergreifen Partei im Kreistag für das OSZ Bernau. Sie werben für den Standort. (Symbolfoto) © Foto: pixabay
MOZ / 28.06.2020, 19:51 Uhr - Aktualisiert 29.06.2020, 09:15
Bernau (MOZ) Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen macht sich für den Erhalt des Oberstufenzentrums I in Bernau als eigenständige Einrichtung stark.

Unter Bezugnahme auf den Runden Tisch, den die Fraktion am vergangenen Dienstag zur Zukunft der beiden Oberstufenzentren im Barnim veranstaltet hatte, erklärte sie am Freitag: "Nach Abwägung der vorgetragenen Argumente erscheint für unsere Fraktion eine eigenständige Bernauer Schule mit starker Schulleitung als die bessere Option". Dies fördere die Identifikation von Lehrern und Schülern mit ihrer Schule, ermögliche eine sinnvolle Spezialisierung und den Aufbau der notwendigen Kontakte zu Unternehmen und Verbänden, erklärte Katja Hoyer, Vize-Vorsitzende des Kreis-Bildungsausschusses.

Um den Standort Bernau jetzt zu stärken, bedürfe es neben der personellen Unterstützung der geschwächten Schulleitung einer engen Kooperation sowohl zwischen den beiden OSZ als auch mit den angrenzenden Gymnasien und Oberschulen. "Ein weiterer, neuer Bildungsgang am OSZ Bernau wäre sicher ebenfalls sehr hilfreich", so die Bündnisgrüne. "Wichtig ist, dass schnell Klarheit darüber geschaffen wird, wie es mit dem OSZ Bernau weitergeht", ergänzt Fraktionsvorsitzende Heike Wähner. Nichts sei schlimmer für die Motivation von Lehrkräften, für Schüler und Eltern sowie für die Außenwirkung der Schule als anhaltende Ungewissheit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG