Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schöpfungspfad am Buckowsee wird eröffnet

Wandern und Innehalten

Vor getanem Werk: Thilo Kühn (v. l.), Rainer Bode und Karl-Heinz Masuhr haben die letzte von acht Wegtafeln für den Schöpfungspfad aufgestellt. Der acht Kilometer lange Pfad ist Teil des 13 Kilometer langen neuen Rundwanderweges Buckowseerinne.
Vor getanem Werk: Thilo Kühn (v. l.), Rainer Bode und Karl-Heinz Masuhr haben die letzte von acht Wegtafeln für den Schöpfungspfad aufgestellt. Der acht Kilometer lange Pfad ist Teil des 13 Kilometer langen neuen Rundwanderweges Buckowseerinne. © Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
Ellen Werner / 17.10.2014, 04:45 Uhr
Lichterfelde (MOZ) Wie oft er den Weg schon gegangen ist, kann Karl-Heinz Masuhr gar nicht sagen. In der Gegend um den Großen Buckowsee fühlt sich der Lichterfelder seit jeher zuhause. Besonders der Weg in der Buckowseerinne liegt ihm am Herzen. Als er vor dreieinhalb Jahren Rentner wurde, wagte der Naturliebhaber sich daher an die gar nicht so einfache Aufgabe, den Weg zu beschildern.

Masuhr, der vor allem mit dem Fahrrad unterwegs ist und der seit zehn Jahren für die Kirchengemeinde Lichterfelde geführte Wanderungen anbietet, hatte dafür einige Partner und Behörden zu überzeugen. Unter anderem hatte er vom Kreiswegewart 40 Seiten Vorschriften erhalten. Seinen Erfolg kann er in der kommenden Woche feiern: Einen acht Kilometer langen Teil der insgesamt 13 Kilometer langen Wegstrecke von Buckow über Blütenberg und Margaretenhof zurück zum Ausgangspunkt eröffnen Masuhr und seine Mitstreiter am 25. Oktober als "Schöpfungspfad".

Jetzt registrieren und weitere fünf Artikel kostenlos lesen

Vielen Dank, dass Sie uns so gerne besuchen! Sie haben bereits Ihre 5 Gratis-Artikel gelesen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere fünf Gratis-Artikel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG