Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fünf Eberswalder Talente im Wettkampf der besten Brandenburger Nachwuchsheber ganz vorn mit dabei

Gewichtheben
Bestleistungen purzeln im Finale

Starker Auftritt der Eberswalder Nachwuchstalente: Siegerin Alexandra Engel, Darius Wieberneit, Alexej Engel (vorne), Alexander Engel und Anton Engel (von links)
Starker Auftritt der Eberswalder Nachwuchstalente: Siegerin Alexandra Engel, Darius Wieberneit, Alexej Engel (vorne), Alexander Engel und Anton Engel (von links) © Foto: Achim Wendland
Achim Wendland / 11.01.2018, 19:49 Uhr
Schwedt (MOZ) In Schwedt fand der 3. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder statt. Zu diesem Finale waren nur die besten Nachwuchsheber aus Brandenburg eingeladen, die sich in den vorherigen Wettbewerben dafür empfohlen haben. Vom SV Motor Eberswalde qualifizierten sich fünf Sportler für dieses Finale, drei kehrten mit einer Medaille zurück.

Der Wettkampf bestand aus dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem leichtathletischen Teil - Lauftest, Kugelschocken und Schlussweitsprung - sowie dem Klimmziehen.

In der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre) gingen die Eberswalder Darius Wieberneit, Anton Engel und Alexander Engel an die Hantel. Darius überzeugte vor allem im Stoßen. Mit 50 kg hob er eine neue persönliche Bestleistung. Im Reißen schaffte er 37 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 87 kg ging er die athletischen Disziplinen an. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Klimmziehen verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 362 Punkten ein starker 2. Platz für ihn heraussprang. Anton Engel schaffte mit 46 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen neue Bestleistungen. Allerdings verlor er im Klimmziehen Punkte. Am Ende kam Anton mit einer Zweikampfleistung von 106 kg und 361 Punkten auf den 3. Platz.

Alexander Engel kam im Reißen auf 53 kg und im Stoßen auf 67 kg. Auch seine Zweikampfleistung von 120 kg bedeuteten für ihn eine neue persönliche Bestleistung. Allerdings verlor auch Alexander im athletischen Teil und im Klimmziehen Punkte für die Gesamtwertung. Am Ende kam er mit 304 Punkten auf den 4.Platz.

In der gleichen Alterskategorie, allerdings weiblich, qualifizierte sich auch eine Athletin vom SV Motor Eberswalde. Alexandra Engel überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Mit sechs gültigen Versuchen hatte sie keinen Fehlversuch. Im Reißen hob sie 21 kg und im Stoßen mit 28 kg eine neue persönliche Bestleistung. Dieses bedeutete für sie in der Zweikampfwertung mit 49 kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 368 Punkten auf den 1. Platz.

Der jüngste Heber des SV Motor war Alexej Engel. Er startete bei den Kindern C (8 Jahre und jünger). In dieser Altersklasse werden athletische Disziplinen und eine turnerische Übung verlangt. Alexej absolvierte seine Übungen mit guten Ergebnissen. Am Ende erreichte er mit 441 Punkten den 5. Platz.

In der Mannschaftswertung erreichte der Eberswalder Verein einen guten 6. Platz. Ein schöner Erfolg für den SV Motor. Mit den gezeigten Leistungen gehören die Motor-Heber teilweise zu den Besten ihres Jahrgangs in Brandenburg.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG