Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unbekannte stehlen Metallembleme / Kriminalpolizei bittet um Mithilfe

Polizei
Sowjetisches Ehrenmal beschädigt

Stele ohne Hammer und Sichel: Unbekannte haben sechs Metallembleme entwendet. Das Ehrenmal war 1985 eingeweiht worden. 328 Soldaten sind dort begraben.
Stele ohne Hammer und Sichel: Unbekannte haben sechs Metallembleme entwendet. Das Ehrenmal war 1985 eingeweiht worden. 328 Soldaten sind dort begraben. © Foto: Thomas Burckhardt
Thomas Burkchardt / 08.02.2019, 17:54 Uhr
Eberswalde (MOZ) Politisch motivierte Tat oder einfach das Werk von skrupellosen Metalldieben?  Wie jüngst berichtet, beschädigten Unbekannte das sowjetische Ehrenmal auf dem Waldfriedhof Eberswalde. Sechs Embleme, die Hammer und Sichel symbolisieren, sowie acht Kranzhalter wurden entwendet, bestätigt Katrin Heidenfelder, Leiterin des Bauhofes Eberswalde. In der Polizeimeldung Ende voriger Woche war usrprünglich von sechs beschädigten Gedenktafeln die Rede, die zerbrochen zurückgelassen wurden. „Das ist nicht ganz korrekt“, stellt Heidenfelder klar. „Die Metall-Embleme sind innen hohl. Sie waren mit Gips oder Zement gefüllt, den die Täter herausschlugen und der auf den Boden fiel.“  Die Beschädigungen an dem denkmalgeschützten Ehrenmal hatte ein Eberswalder Steinmetz entdeckt und gemeldet. Daraufhin hatte die Stadtverwaltung Anzeige gegen unbekannt erstattet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Bisher ohne Erfolg.

Einen vergleichbaren Fall hatte es das letzte Mal im Jahr 2017 gegeben. Damals wurde eine Metallplatte von einem älteren Grab auf dem Waldfriedhof   entwendet. Hinweise zur Tat oder zum Verbleib der gestohlenen Metallelemente nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03338 3610 entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG