Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz

Friedliche Demo
Protest trifft auf Gegenprotest

Unter großem Polizeiaufgebot fanden am Sonnabend in Eberswalde gleich zwei Kundgebungen statt.
Unter großem Polizeiaufgebot fanden am Sonnabend in Eberswalde gleich zwei Kundgebungen statt. © Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
Susan Hasse / 09.02.2019, 18:21 Uhr - Aktualisiert 10.02.2019, 15:00
Eberswalde (MOZ) Unter großem Polizeiaufgebot fanden am Sonnabend in Eberswalde gleich zwei Kundgebungen statt.

Zum einen hatte das Bündnis „Heimatliebe Brandenburg“ zur Demonstration auf dem Marktplatz aufgerufen, zum anderen traf sich das Bündnis „Unteilbar“ auf dem benachbarten Kirchplatz.

Laut Angaben der Polizei hatte das Bündnis Heimatliebe rund 150 Teilnehmer. Das Aktionsbündnis war mit rund 300 Demonstranten deutlich stärker und lauter vertreten. Es blieb dank der starken Polizeipräsenz friedlich.

Kundgebung des AfD-nahen Vereins "Heimatliebe Brandenburg "  mit 150 Teilnehmern und Gegendemo mit etwa 300 Teilnehmern von Die Linke, SPD, B90/ Die Grünen und weiteren Gruppen am  9.02.2019  auf dem Eberswalder Marktplatz.  Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und trennte die beiden Lager.
Bilderstrecke

Kundgebungen auf Marktplatz

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Paul Müller 10.02.2019 - 08:54:18

Gut das die Polizei ...

... den Weg zum Bösen versperrte. Und Ja, #ihrseidvielvielmehr - ob allerdings so ein „Penisvergleich“ als Argument gegen den fiesen Rechtspopulismus genügen wird ? wir werden sehen ... :)

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG