Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unioner verlieren das Auswärtsspiel der Brandenburgliga  – und Tim Borchert durch Gelb/Rot.

Fußball
Klosterfelde-Rumpfteam verliert in Sachenhausen

Wer fliegt schneller? Sachsenhausens zweifacher Torschütze Christopher Groll gegen Union-Keeper Dennis Tietz
Wer fliegt schneller? Sachsenhausens zweifacher Torschütze Christopher Groll gegen Union-Keeper Dennis Tietz © Foto: Moritz Franke
Stefan Zwahr / 15.04.2019, 11:56 Uhr
Sachsenhausen (MOZ) Nach der 1:4-Niederlage beim TuSSachsenhausen gab es für Union Klosterfelde lobende Worte vom Gegner. Innenverteidiger Martin Pilz sprach von einem couragierten Auftritt der personell arg gebeutelten Gäste. Und Trainer Oliver Richter merkte an: "Die Jungs haben sich sehr gut geschlagen. Klosterfelde hat uns gefordert."

Dabei schien das Spiel nach einem Blitzstart des Gastgebers mit Toren von Christopher Groll (10.) und Andor Müller (12.) früh entschieden zu sein. Richter bemängelte, dass es sein Team dann verpasst habe, Kontrolle in das Spiel zu bringen. So gelang den Unionern durch einen Flachschuss der Anschlusstreffer (20./Lukas Bianchini). Später verpasste Mathias Klotsche den Ausgleich, als er den Ball am langen Pfosten vorbeischob (34.).

"Wir sind nach dem frühen Rückstand zurückgekommen", lobte Coach Gerd Pröger. "Wir hatten erhebliche personelle Probleme. Als dann auch noch Alexander Rathmann verletzt ausfiel, war es das letzte Aufgebot." Und dann sah Tim Borchert auch noch Gelb-Rot (38.). Sekunden zuvor hatte Keeper Dennis Tietz einen von Tim Borchert verursachten Foulelfmeter gegen Müller gehalten. Selbst in Unterzahl erspielte sich Union gute Chancen – so, als Felix Klaka am Keeper scheiterte (57.) und Bianchini knapp verzog (66.). Da stand es durch Patrick Richter (52.) schon 3:1. Dennoch kritisierte Trainer Richter, "dass wir es nicht geschafft haben, ein deutlicheres Ergebnis rauszuholen". Die Chancen waren da. Groll sorgte für das 4:1 (70.).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG