Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eberswalder Zoo feiert mit Clownerie, Musik und Zauberei. Im August wird der Tierpark 90 Jahre alt.

Zoo
Hochsommerliches Frühlingserwachen

Spaßmacher: Kinder kommen im Zoo immer auf ihre Kosten. Beim Fest am Wochenende unterhält Clown Celly.
Spaßmacher: Kinder kommen im Zoo immer auf ihre Kosten. Beim Fest am Wochenende unterhält Clown Celly. © Foto: Matthias Wagner
Matthias Wagner / 12.06.2019, 06:15 Uhr
Eberswalde Nun haben wir zwar seit beinahe zwei Wochen bereits den meteorologischen Sommer, was aber den Eberswalder Zoo nicht davon abhielt bei hochsommerlichem Wetter zum Frühlingserwachen einzuladen. Tausende Gäste nahmen dankbar an. Insgesamt mehr als 6000 Besucher fanden am Sonntag und Montag den Weg in die Waldstadt. Gerade für die Kinder hatte das Zoo-Team einiges vorbereitet. Auf der Bühne am Urwaldhaus, welches derzeit eine umfassende Hüllensanierung erfährt,  sorgte Clown Celly  für ausgelassene Stimmung. Gefragt war wie immer auch das Kinderschminken mit Cathleen Lehsten. Zum Stand der Arbeiten am Urwaldhaus äußerte sich Zoochef Dr. Bernd Hensch positiv. Man wolle nach Möglichkeit noch in diesem Jahr mit der Erneuerung des Daches beginnen. Einige Abschnitte sind bereits fertiggestellt.

Am Nachmittag gab es ein buntes Familienprogramm mit Charme und Tiefsinn. Sonntag erzählte ein Zwerg über Riesen und Dinosaurier, am Montag ging es mit Hexe Hexi und Palimo ins Märchenland. Natürlich durften die Tiere auch angefasst und gestreichelt werden. Eine der Attraktionen war natürlich das erst in der Woche vorm Pfingstfest geborene, männliche Wisentkalb. Die kürzlich im Zoo eingelieferte Kornnatter erfreue sich bester Gesundheit, berichtete Bernd Hensch. Möglicherweise fände sie in der Einrichtung ein dauerhaftes Zuhause, stellte er in Aussicht.

Andere Glanzlichter waren die Hüpfburg, Zuckerwatte und abwechslungsreiche Spiele an und in der Zooschule. An kleinen Ständen gab es allerlei zu entdecken und Live-Musik mit Alleinunterhalter Harald Richter sorgte für die musikalische Umrahmung. Als weitere Anziehungspunkte erwiesen sich die öffentlichen Tierfütterungen, bei denen die Pinguine den größten Zuschauerzustrom verzeichnen konnten. Nächster Höhepunkt ist das große Zoofest am 10. August, in dessen Rahmen auch das 90-jährige Bestehen des Parks begangen wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG