Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tennis
Premiere kommt gut an

Konzentriert: Marc Neldner vom TTC Bernau hat den Ball im Visier.
Konzentriert: Marc Neldner vom TTC Bernau hat den Ball im Visier. © Foto: Karen Thulmann
Julian Stegemann / 13.06.2019, 05:15 Uhr
Bernau "Das ist eine tolle Möglichkeit, sich mit gleich starken Gegnern zu messen", beschrieb Mitveranstalter Markus Thulmann das Turnier des TTC Bernau, das starken Anklang fand. So kamen auch Spieler von verschiedenen  Berliner Vereinen, wie zum Beispiel SV Reinickendorf, Humboldt Tennis-Club und BSC Rehberge in die Hussitenstadt. "Obwohl auch zeitgleich einige andere Turniere stattfinden, sind wir froh, dass die Anlagen gut genutzt werden", so Markus Thulmann. Er selbst stand zweimal auf dem Court und konnte dort mal wieder seine Fähigkeiten ausspielen.

Spieler hatten die Wahl

Im Vorhinein konnten die Spieler angeben, wie oft sie an beiden Turniertagen auf dem Court stehen möchten. Mit dem 27-Jahre jüngeren Leonard Küttner (2000) vom SPOK lieferte sich das Vorstandsmitglied der Bernauer einen harten Kampf. Nach drei Sätzen (6:4, 6:7, 10:8) machte die Erfahrung von Markus Thulmann wohl den Unterschied und brachte den Sieg.

Rückblickend auf die teils größeren Altersunterschiede in manchen Duellen blieb das Feedback des TTC-Spielers positiv. "Wir wollten das einfach mal ausprobieren. Ich denke, dass es auch oftmals gut klappt und die Spiele eng sind". Auch in seinem zweiten Spiel behielt Thulmann die Überhand und siegte gegen Peter Hecker vom TC Weiß-Rot Neukölln (6:3,6:0).

Ebenfalls nicht zu stoppen war Martin Chrzan vom TTC Bernau. Nachdem er sein Auftaktmatch gegen seinen Vereinskollegen Sven Ulrich gewann (6:3, 6:4), ließ er auch in seinem zweiten Match nichts anbrennen. In zwei Sätzen (6:2, 6:3) schlug er auch Ray Winkler (TTC Bernau).

Ebenfalls in guter Form präsentierte sich die Sabrina Voigt. Nachdem sie bereits am Samstag beide ihrer Partien gewann, war sie auf am Sonntag nicht zu stoppen. Alexandra Ester vom TC Medizin Buch und Elisabeth Voß von BTC Wista mussten sich geschlagen geben.

Bernauer Junioren siegreich

Im Junioren-Bereich sprangen ebenfalls ein paar Siege für den Gastgeber-Verein heraus. Phillip Hein schlug Nero Gantenbrink vom Neuenhagener Tennisclub (6:2, 6:4) und Simon Neske gewann im vereinsinternen Duell gegen Filip Chrzan (7:5, 6:1).

Alles in allem konnten die rund 80 Spieler im Sportforum viel Matchpraxis sammeln. Das ein oder andere Mal konnten die Zuschauer auch spektakuläre Aktionen und super Tennis bestaunen.

Im Vordergrund der Bernauer Tennisspieler stehen nun die im August anstehenden Barnim Open.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG