Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt
Unser Gewinnspiel zu Weihnachten - Heute 100€ gewinnen

Klar und zart wie am ersten Tag

Vier Orgelexperten an einer Manuale: Kontor Fred Litwinski, Marcell Fladerer Armrecht, Suhyun Lim und Bettina Damus (v.r.n.l.) weihten die frisch sanierte Schuke-Orgel mit einem feierlichen Konzert ein.
Vier Orgelexperten an einer Manuale: Kontor Fred Litwinski, Marcell Fladerer Armrecht, Suhyun Lim und Bettina Damus (v.r.n.l.) weihten die frisch sanierte Schuke-Orgel mit einem feierlichen Konzert ein. © Foto: MZV
Alexandra Gebhardt / 20.04.2017, 08:56 Uhr - Aktualisiert 20.04.2017, 12:52
Brandenburg (MZV) Es ist ein wahrer Gänsehautmoment als Kantor Fred Litwinski während des Festkonzertes zur Wiedereinweihung der Schuke-Orgel in der St. Gotthardt Kirche beginnt, Paul Dukas' Osterfanfare zu spielen. Denn das ohnehin schon imposante Instrument erklingt nach neun Wochen professioneller Ausreinigung intensiver denn je. "Ein adäquates Spielen vieler Stücke ist jetzt wieder möglich, wodurch die Orgellandschafts Brandenburgs enorm bereichert wird", freut sich Litwinski, der an diesem Tag viele Komplimente zum Klangergebnis der Orgel enthält. Klarer und zarter nehme man die Töne jetzt wahr, ist von vielen Zuhörern, die zur feierlichen Einweihung am Ostersonntag gekommen waren, zu hören.

Neben Kantor Litwinski ließen es sich dabei auch Bettina Damus, Suhyun Lim und Marcell Fladerer Armrecht, nicht nehmen, Hand an die Klaviatur der Orgel, die über 3146 Pfeifen verfügt, zu legen. Mit dabei auch Anton Heillers Tanz-Toccata, das schon bei der Ersteinweihung am 7. September 1986 erklang. "Wir danken allen Spendern, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben", ließ Litwinski noch einmal wissen. Ganze 70.000 Euro wurden in die Sanierung der Orgel investiert, die sich ihre Kur nach 30 Jahren in Betrieb - Fachleute empfehlen eine Ausreinigung alle 15 Jahre - mehr als verdient hatte. Und weil die Zeit bekanntlich schneller vergeht als man denkt, werden schon jetzt fleißig neue Spenden zur Erhaltung und Pflege der Orgel gesammelt. --- Euro kamen dabei beim Einweihungskonzert Konzert bereits zusammen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG