Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Sommerfest
Mit Musik geht alles besser

Erhard Herrmann / 06.07.2018, 11:47 Uhr
Brandenburg Wie schon beinahe traditionell brachte die Städtische Musikschule „Vicco von Bülow“ auch in diesem Jahr an einem Tag im Sommer nonstop Musik auf die Bühnen. Zur Feier des Tages hatten sie ihr Domizil in der Gutsmuthsstraße gleich einmal verlassen und stemmten ihr umfangreiches Programm auf dem Marienberg. Somit kam nicht nur die Freilichtbühne wieder ihrer Bestimmung nach.

Unterstützt von Musikern aus der Partnerstadt Kaiserslautern wurden das Schieberhaus und der Weinberg kurzerhand zur Musikbühne umgestaltet und als Präsentationsfläche genutzt. Die eigentlichen Besucher des Sommerfestes nutzten dann auch intensiv das Pendeln zwischen den Spielorten. Noch besser – auch die zufälligen Besucher, die eigentlich „nur“ auf dem Marienberg die Aussicht genießen wollten, kamen in den Genuss des Musikprogrammes.

Neugierige konnten sich indes an Instrumenten selbst ausprobieren und erklären lassen, wie man solch ein Instrument erlernt und was man können muss, um in einem der Streichensembles der Musikschule  mitspielen zu können. „Wir merken, dass die Nachfrage nach einer musikalischen Ausbildung quer durch alle Altersgruppen da ist. Das Sommerfest soll deshalb auch Lust auf mehr machen“, erklärte der langjährige Leiter Bernd Hesse.

Natürlich haben die Musikschulen der Stadt einen guten Ruf. Dennoch schwebt beim Wort Musikschule das kleine schräg geigenspielende Mädchen oder der lustlose klavierspielende Junge im Hinterkopf. Dass dem nicht so ist, zeigte das abwechslungsreiche musikalische Portfolio. Für Melodie und Rhythmus sorgten eine Rock- und Popband, Streichorchester, Jugend-Kammer-Orchester, Streicherensembles, Big Band, Jazzensembles, Blockflötenensemble. Dazwischen ergänzte der Frauenchor „La Musica“ das Programm. Für einige Schüler bot das Sommerfest die Möglichkeit zum ersten Mal ihr Gelerntes, vor einem breiten Publikum zu präsentieren. Wer darf auf der Bühne vor einem Publikum spielen? „Ganz einfach, jeder der es kann. Talent und Unterricht in der Musikschule gehören natürlich dazu. Die Aussicht auf einen großen Auftritt motiviert ungemein“, bestätigt der Musikschulleiter. Deshalb gilt in der Musikschule „Vicco von Bülow“ das Motto „Musik für alle“. Festangestellte Musikpädagogen und zusätzlich 25 Honorarkräfte unterrichten die Musikschüler. Ob Einzel- oder Gruppenunterricht, ob Gesang oder Instrument, ob Ensembleprobe oder Unterricht im Klassenmusikprojekt an einer allgemeinbildenden Schule – das Erlernen musikalischer Fähigkeiten steht immer in enger Verbindung mit der praktischen Anwendung. „Mitmachen kann also eigentlich jeder. Musik ist eine Sprache, die jeder versteht“, ermuntert Bernd Hesse. In allen Fällen ist eine kostenlose Schnupperstunde nach vorheriger Vereinbarung mit der jeweiligen Lehrkraft möglich. Diese wird von der Mitarbeiterin im Sekretariat der Musikschule auf Anfrage vermittelt. Weitere Auskünfte dazu gibt es im Sekretariat der Musikschule und im Internet unter www.musikschule-brandenburg.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG