Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Holi Beach
Farbexplosionen am Strand

Franziska Schober / 08.07.2019, 15:35 Uhr
Brandenburg Brandenburg. Es war laut, ausgelassen und vor allem bunt am Strand des Grillendamms am Samstagnachmittag. Kinder, Jugendliche, Erwachsene – alle Altersklassen kamen zusammen, um gemeinsam das indische Fest der Farben zu zelebrieren: das Holi Beach Festival.

Stündlich verwandelte der gemeinsame Holi Drop die Luft in ein einzigartiges prächtiges Farbspektakel. Für die Besucher bedeutet das Fest vor allem Spaß, Freiheit und Freundschaft. Eine Möglichkeit aus Konventionen auszubrechen und einen Tag lang ausgelassen in der Gemeinschaft zu feiern und den Alltag hinter sich zu lassen. "Endlich darf ich mich mal so richtig dreckig machen ohne, dass sich jemand darüber beklagt!", freut sich eine Besucherin "Und ich kann mich mal wieder so fühlen wie ein Kind!,  erwidert ihre Mutter.

Die Jugendkulturfabrik Brandenburg e.V. veranstaltete das lebhafte Strandfest bereits zum fünften Mal in Folge. Die geringere Besucherzahl aufgrund des wechselhaften Wetters trübte die Stimmung keineswegs. Feuchtfröhlich wurde das Gulal Pulver aus Maisstärke durch die Luft gewirbelt und setzte sich farbenfroh auf die Menschenmenge nieder. Zur elektronischen Musik von DJ Boawow, Sir Prise und weiteren wurde getanzt und gefeiert. In ruhigeren Augenblicken balancierten die Gäste auf der Slackline und versenkten Bälle beim Tischkicker. Speisen und Getränke gab es in Hülle und Fülle, und wer noch bunter werden wollte als das eigene T-Shirt, wurde bestens mit Hawaiikettchen, Armbändern, Seifenblasenschwertern und vielen anderen Accessoires ausgestattet.

Zwei exklusive Aktionen wurden in diesem Jahr zudem vom Künstler Julian Zacharias von der "artbox" organisiert. Er brachte seinen Siebdruck mit an den Strand. Dieser ermöglichte den Besuchern eine bleibende Erinnerung an das Fest in Form eines Textildrucks. Außerdem sprayte Zacharias nach und nach den indischen Gott "Ganesha" auf die Leinwand. Der sukzessive Aufbau des Elefantengott-Graffitis ließ sich so von den Besuchern genauestens verfolgen. Als "Gott, der Hindernisse überwindet" steht er im Einklang mit der Philosophie des Holi Festes. Ein harmonisches Fest des respektvollen Miteinanders, der Vielfalt und des Überwindens von Vorurteilen und Kategorisierungen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG