Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Letzte Aufführung
"Jenseits schillernder Welten" kehrt ins Brandenburger Theater zurück

Das Brandenburger Künstlertrio Katharina Burges, Torsten Gränzer und Göran Schade kehrt mit seiner Aufführung noch einmal nach Brandenburg zurück.
Das Brandenburger Künstlertrio Katharina Burges, Torsten Gränzer und Göran Schade kehrt mit seiner Aufführung noch einmal nach Brandenburg zurück. © Foto: promo
BRAWO / 22.10.2019, 14:30 Uhr
Brandenburg an der Havel Nach erfolgreichen Gastspielen in Berlin und Nordrhein-Westfalen und der Nominierung zum "Preis der deutschen Schallplattenkritik" kehrt das Brandenburger Künstlertrio Katharina Burges, Torsten Gränzer und Göran Schade mit seinem Klassik-Jazz-Pop-Avantgarde-Programm "Jenseits schillernder Welten" für eine letzte Aufführung in die Brandenburger Heimatstadt zurück. Am Samstag, 2. November, besteht ab 19.30 Uhr letztmalig die Gelegenheit, das Programm um Trauma, Ängste, Verzweiflung, Weltschmerz, Sucht und Sehnsucht in seiner ursprünglichen Form zu erleben, bevor die Künstler sich dem kreativen Prozess widmen, um Teil 2 zu erarbeiten.

Karten für die Aufführung am Brandenburger Theater gibt es zum Preis von 18, erm.14 Euro direkt an der Theaterkasse bzw. unter Tel.: 03381 /511 111.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG