Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburg an der Havel
Bei Rot gefahren: Mercedes-Fahrer erfasst Kind

Am Montagmorgen kam es gegen 8 Uhr im Kreuzungsbereich der Zander- und Klingenbergstraße zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Kind.
Am Montagmorgen kam es gegen 8 Uhr im Kreuzungsbereich der Zander- und Klingenbergstraße zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Kind. © Foto: Pixabay
BRAWO / 14.01.2020, 08:58 Uhr
Brandenburg an der Havel Am Montagmorgen kam es gegen 8 Uhr im Kreuzungsbereich der Zander- und Klingenbergstraße zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Kind.Der 34-jährige Fahrer eines Mercedes Vito war zuvor auf der Zanderstraße in Richtung Fontanestraße unterwegs, das radfahrende Kindkam aus der Vereinsstraße und fuhr auf die Zanderstraße auf dem Fußgängerweg und wollte die Kreuzung in Richtung Klingenbergstraße überqueren. Dabei erfasste der Mercedes Kind, das in weiterer Folge leicht verletzt über die Motorhaube auf die Straße fiel.

Rettungskräfte behandelten das unter Schock stehende Kind und brachten es in ein umliegendes Krankenhaus. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mercedes offenbar bei rotem Ampellicht in den Kreuzungsbereich eingefahren war. Der Sachschaden wurde auf zirka 250 Euro geschätzt. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und Ermittlungen zur Ursache eingeleitet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG