Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tischtennis-Verbandsliga
Wichtiger Heimsieg für die Herren des TTC Post Brandenburg

Nach anfänglicher Schwäche setzte sich das TTC-Post-Team in heimischer Halle souverän durch.
Nach anfänglicher Schwäche setzte sich das TTC-Post-Team in heimischer Halle souverän durch. © Foto: prv
Klaus-Peter Fischer / 14.01.2020, 13:16 Uhr
Brandenburg In der Tischtennis-Verbandsliga hat die I. Mannschaft des TTC Post Brandenburg beim Start in die Rückrunde die Chance zur Positionsverbesserung in der Tabelle genutzt.

Im Heimspiel gegen den Tabellensechsten TTC Empor Herzberg konnten die Havelstädter nach dem Unentschieden in Herzberg einen deutlichen 9:4-Sieg erringen. Das Post Team verdrängte somit die Herzberger vom sechsten Tabellenrang.

Die Post Sportler starteten nicht gerade erfolgversprechend in die Auseinandersetzung. Zwar gewann das TTC-Spitzendoppel Sebastian Fischer/Michael Kollatsch gegen das zweite Doppel der Gäste. doch das zweite und dritte Doppel der Heimmannschaft unterlag gegen die Herzberger.

Im ersten Einzel hielt Kollatsch die Nr. 2 der Gäste unter Kontrolle und siegte mit 3:0 Sätzen. Im wohl attraktivsten Spiel des Tages setzte sich die Nr. 2 der Gastgeber, Sebastian Fischer, hervorragend in Szene und verlor trotzdem den entscheidenden fünften Satz knapp. Ebenso knapp unterlag Frank Fischer seinem Herzberger Gegner. Die Gäste führten nun mit 4:2 Punkten.

Die besorgten Mienen im Post-Team und bei den treuen Fans der Mannschaft hellten sich auf, als der TTC zu einem wahren Sturmlauf ansetzte. Es folgte eine beeindruckende Mannschaftsleistung an der alle Post-Aktiven ihrenAnteil hatten. Im Duell der beiden Spitzenspieler blieb Kollatsch mit 3:0 Sätzen Sieger. Sebastian Fischer schlug die Nr. 2 der Herzberger.

Die beiden Jüngsten der Post-Mannschaft spielten ebenfalls groß auf. Niklas Schütze (16) gewann sein Einzel und Eric Schüler (18) siegte zweimal. Florian Fischer zeigte Nervenstärke und bezwang seinen Gegner im fünften Satz mit 11:9 Punkten. Frank Fischer schlug die Nr. 3 der Gäste mit 3:1 Sätzen.

Diese sieben Siege hintereinander sicherten dem TTC Post am Ende einen 9:4.-Erfolg und dürften der Mannschaft Mut machen für die kommenden Spiele.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG