Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gegen das Corona Koma
Freiwilligenaktion "Schreib mal wieder...!" in Brandenburg an der Havel

Das Freiwilligenzentrum der Stadt Brandenburg hat zusammen mit Seniorenzentren die Aktion "Schreib mal wieder...! ins Leben gerufen, bei der Freiwillige älteren Menschen in Seniorenheimen schreiben.dpa
Das Freiwilligenzentrum der Stadt Brandenburg hat zusammen mit Seniorenzentren die Aktion "Schreib mal wieder...! ins Leben gerufen, bei der Freiwillige älteren Menschen in Seniorenheimen schreiben.dpa © Foto: Florian Schuh/dpa
BRAWO / 26.03.2020, 10:52 Uhr - Aktualisiert 26.03.2020, 21:27
Brandenburg Brandenburg. Durch die Auswirkungen der Corona-Krise ist der Besuch in Senioren- oder Pflegeheimen auch für Angehörige nur eingeschränkt und oftmals gar nicht mehr möglich. Auch Aktivitäten außerhalb, wie beispielsweise Spaziergänge im Freien, sind derzeit nicht ganz unproblematisch. Viele der Bewohner*innen leiden unter der Isolation und ohne den ersehnten Besuch droht Einsamkeit.

Das Freiwilligenzentrum möchte dies gemeinsam mit Ihrer Unterstützung ändern! Mit der Überzeugung, dass es eine Möglichkeit gibt, den Alltag in den Einrichtungen aufzuhellen und das Gefühl von Einsamkeit zu verringern, ist nun die Aktion "Schreib mal wieder…" entstanden. Nutzen wir die Zeit zu Hause sinnvoll und schreiben mal wieder eine Postkarte oder einen Brief. Denn durch ein paar aufmerksame Zeilen, vielleicht sogar ein gemaltes Bild, eine Zeichnung oder ein Gedicht, können Sie einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Wer Interesse hat älteren Menschen einmalig oder auch regelmäßig eine Postkarte oder einen Brief zu schreiben, ein Bild zu malen, ein Gedicht zu texten,… kann sich beim Freiwilligenzentrum per Mail unter fwz-brandenburg@caritas-brandenburg.de melden. Das Freiwilligenzentrum erklärt den weiteren Ablauf und teilt ein Seniorenheim zu, das sich über Post freut. Also, auf geht’s und schreiben auch Sie mal wieder...! (red)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG