Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburg an der Havel
Schon bald – Entscheidung zur Brücke "20.Jahrestag"

Th. Messerschmidt / 21.05.2020, 15:00 Uhr
Brandenburg (BRAWO) Ein halbes Jahr, nachdem die "Brücke 20. Jahrestag" am 5. Dezember 2019 urplötzlich "wegen erheblicher Schäden" gesperrt wurde, treffen Bau- und Stadtspitze zusammen, um die Untersuchungsergebnisse auszuwerten. Für die erste Juniwoche sind Edgar Gaffry, Vorstandsvorsitzender des Landesbetriebs Straßenwesen, und Bürgermeister Steffen Scheller verabredet und wollen eine Entscheidung herbeiführen. Wobei nur zwei Varianten wahrscheinlich sind: Sperrung und Umleitungen bleiben bestehen, oder die Brücke wird für "leichten Verkehr" bis 3,5 Tonnen freigegeben, sodass zumindest wieder Zweiräder, PKW und Kleintransporter den 1969 als Brandenburger Viadukt gefeierten Verkehrsknoten nutzen können. In dem Fall würden versetzt gestellte Betonelemente dafür sorgen, dass kein Schwerlastverkehr über die Brücke rollt.

Dass sich die Entscheidung nicht leicht gemacht wird, zeigen die immer wieder präsenten Brückenprüfer. So auch diese Woche. Welches Urteil bevorsteht, weiß noch niemand. Brandenburgs Brückenexperte Peter Reck: "Man ist vorsichtig mit Zwischenergebnissen. Ich weiß auch nicht, wohin die Reise geht." Und der im Landesstraßenbauamt für die Region West verantwortliche Frank Schmidt bestätigt auf BRAWO-Nachfrage, "die Prüfung ist noch nicht abgeschlossen", beteuert aber, "die Entscheidung wird Anfang Juni getroffen. Ich bin selbst gespannt, was dabei herauskommt." Zuversichtlich ist er jedenfalls, was den Ersatzneubau betrifft: "Die Planung läuft, um den Bau 2022 beginnen zu können."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG