Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

AfD verzeichnet enormen Zulauf

Kai Gersch, Vorsitzender der AfD Havelland
Kai Gersch, Vorsitzender der AfD Havelland © Foto: MOZ/Rachner
Patrik Rachner / 15.04.2016, 22:30 Uhr
Havelland (MOZ) Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) verzeichnet im Havelland einen nicht unerheblichen Mitgliederzuwachs. Laut Angaben des Vorsitzenden Kai Gersch ist das Interesse zudem noch deutlich höher als erwartet, jedoch konnten noch nicht alle Wünsche berücksichtigt werden, meinte er mit Verweis auf ein parteiinternes Verfahren, das die Aufnahme von neuen Parteigängern regelt.

So hat die AfD Havelland aktuell mehr als 80 Mitglieder, noch vor wenigen Wochen waren es deren 60. "Der Zuspruch ist spürbar", sagte Gersch. "Wir haben sehr viele Anfragen, die wir nach und nach berücksichtigen werden. Ich denke, wir werden noch im ersten Halbjahr dieses Jahres die 100er Marke überschreiten." Anfragen soll es auch von Vertretern anderer Parteien geben, die darüber nachdenken, die Partei zu wechseln. Bislang ist mit Blick auf potenzielle "Überläufer" allerdings noch nicht Vollzug zu vermelden. Und: Vor allem im Raum Nauen und Rathenow sei das Interesse an einer Mitgliedschaft ausgesprochen groß. Nichtsdestotrotz will die AfD derzeit noch keine Gemeinde- oder Stadtverbände in der Region gründen. So müssten zunächst Strukturen weiter aufgebaut werden. "Im Moment haben wir als noch relativ junge Partei nur einen reinen Kreisverband, damit fahren wir noch ganz gut. Ich denke, mittelfristig, also im kommenden Jahr, werden wir aber ortsbezogene Untergliederungen aufbauen. Darüber haben wir intern bereits gesprochen. Ein akuter Handlungsbedarf besteht jetzt jedenfalls noch nicht", so Gersch. Neue Mitglieder müssten allerdings zunächst einmal "Partei lernen", eh einzelne Verbände gegründet werden können. Die damit verbundenen Aufgaben seien schließlich auch an Rechtsfragen gebunden, die einzuhalten sind. Vielen fehle noch die Erfahrung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG