Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Volkstriathlon
Fischerman fast ausgebucht

Trotz eisiger Kälte: Start zum gemeinsamen Laufen am vergangenen Sonntag.
Trotz eisiger Kälte: Start zum gemeinsamen Laufen am vergangenen Sonntag. © Foto: Wolfgang Balzer
Wolfgang Balzer / 10.03.2018, 11:12 Uhr
Ketzin/Havel (BRAWO) Auch die zweite Auflage des Ketziner Volkstriathlon am 1. Juli zieht wieder Hobby-Sportler aus der ganzen Bundesrepublik in das Strandbad des Havelstädtchens. Aktuell haben sich bereits 332 Teilnehmer angemeldet. Das sind 251 Einzelstarter, darunter 68 Frauen, und 27 Staffeln mit je drei Teilnehmern. "Es sind lediglich noch 21 Startplätze zu vergeben, danach führen wir eine Warteliste", freute sich Cheforganisator Burkhard Severon über das bundesweite Echo.

Aus Ketzin/Havel selbst sind es 70 Starter, 60 aus Potsdam, 25 aus Falkensee, die sich zum Ketziner Fischerman angemeldet haben. Starter kommen aber auch aus München, Frankfurt am Main, Dresden und aus Leipzig. Severon hofft, dass bis zum 1. Juli der benachbarte Kunstrasenplatz des FSV Falke fertig ist. Er soll in diesem Jahr als komfortable Wechselzone dienen. Der Cheforganisator bedankt sich schon jetzt für die große Bereitschaft der Kameraden der Feuerwehr und zahlreicher weiterer freiwilliger Helfer, die diese sportliche Großveranstaltung erst ermöglichen.

Der vor fast einem Jahr als Trainingsmöglichkeit ins Leben gerufene Ketziner Lauftreff hat sich in der Stadt fest etabliert. Jeden Sonntag um 10.00 Uhr treffen sich Lauffreunde und Nordic Walker am Ketziner Strandbad und drehen ihre Runden. Die sind mal länger, mal kürzer, dabei auch die Strecken für den Fischerman und den Zachower Crosslauf (10. Juni).

"Jeder kann nach seinem Befinden sein Tempo gestalten und die Länge der Strecke bestimmen", sagte Severon am vergangenen Sonntag, als sich die Lauffreunde trotz sibirischer Kälte und des unangenehmen eisigen Windes auf die Strecke begaben. Zugleich kündigte er an, dass zum Start in den Frühling ab 21. März mehreren Anfragen von Lauffreunden entsprochen wird und dann zusätzlich mittwochs ab 18.00 Uhr mit Start am Strandbad gemeinsam gelaufen werden kann. "Das Laufen in Gemeinschaft macht einfach Spaß", meinte Mathias Meißner. Inzwischen nehmen die Lauffreunde auch an Laufveranstaltungen in der Region teil, unter anderem beim AOK-Staffellauf in Brandenburg/Havel und als Team beim Heidelauf in Dallgow-Döberitz.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG