Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Himmelfahrt
Musikalische Traditionspflege

© Foto: Balzer
Wolfgang Balzer / 16.05.2018, 17:10 Uhr
Ketzin/Havel Wenn alljährlich am Himmelfahrtstag so um die 200 und mehr Ketziner und ihre Gäste in Richtung Baumschule pilgern, hat das einen musikalischen Grund. Das weithin bekannte Ketziner Blasorchester lädt zum eintrittsfreien Konzert ein. Seit nunmehr bereits 28 Jahren folgt es dieser Tradition und sorgt an diesem Tage für einen entspannten Nachmittag mit gepflegter traditioneller, aber auch moderner musikalischer Unterhaltung. Genau doppelt so lange spielt es in Ketzin und Umgebung auf und fördert den musikalischen Nachwuchs. Wie Nicole Röse am Rande des Konzertes sagte, ist das gemeinsame Bundesprojekt der Stadt, der Kunst- und Musikschule und des Blasorchesters ausgelaufen, bei dem Kinder in Bläserklassen ein Blasinstrument spielen lernen konnten. Die jungen Musikanten, einer alten Tradition entsprechend Ketziner Stadtpfeifer genannt, werden aber weiterhin vom Ketziner Blasorchester gefördert. Mittwochs sei von 18 bis 19 Uhr gemeinsame Probe im Vereinshaus an der Baumschule, um mit den Kindern und Jugendlichen schöne Titel zu erarbeiten, informierte sie. Wer Interesse hat, ein Instrument spielen zu lernen und vielleicht später im Blasorchester mitzuwirken, könne gern bei den Proben mittwochs reinschauen, meinte Bernd Kawan, Vorsitzender des Vereins Ketziner Blasorchester.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG