Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Ankündigung
Noch einige Baustellen zu Ende bringen

Bürgermeister Bernd Lück, hier mit Ketzins Fischerkönigin Lisa-Marie Zessin, kandidiert für eine dritte Amtszeit.
Bürgermeister Bernd Lück, hier mit Ketzins Fischerkönigin Lisa-Marie Zessin, kandidiert für eine dritte Amtszeit. © Foto: Wolfgang Balzer
Wolfgang Balzer / 10.01.2019, 11:12 Uhr - Aktualisiert 10.01.2019, 13:36
Ketzin/Havel So wie in Brieselang und Schönwalde-Glien wird in diesem Jahr auch in Ketzin/Havel der hauptamtliche Bürgermeister gewählt. Wie Bernd Lück (FDP) am Mittwoch während seines Neujahrsempfanges informierte, beabsichtigt er, für seine dritte Wahlperiode zu kandidieren. Lück ist bereits seit 16 Jahren hauptamtlicher Bürgermeister und möchte es acht weitere Jahre bleiben.

„Ich habe noch einige angefangene Baustellen, deren erfolgreiche Beendigung ich noch gern begleiten möchte“, nannte er den Grund für seine erneute Kandidatur. Zu diesen Baustellen gehören das große Ketziner Wohnprojekt Baumschulwiese, die Schulentwicklung, die schon lange vom Land geforderten Radwege von Ketzin/Havel nach Etzin und nach Tremmen. „Mein Ziel ist die Vernetzung aller Ketziner Ortsteile mit Radwegen“, sagte er.

Schließlich möchte er erreichen, dass die Ketziner Gewässer als schiffbar eingestuft werden. Die Zulassung auf einem Teil der Gewässer zur Befahrung mit Motorbooten erwartet er in den nächsten Wochen bzw. Tagen. Die Mitteilung seiner erneuten Kandidatur wurde von den Gästen und speziell auch von den Vertretern der Wirtschaft, dem Schwerpunktthema des Neujahrsempfanges, mit viel Beifall bedacht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG