Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Blühstreifen
Blühendes vor dem Gartenzaun

Silvia Passow / 12.08.2019, 11:49 Uhr - Aktualisiert 13.08.2019, 09:30
Falkensee Ein Spaziergang durch die Straßen der Stadt Falkense zeigt, es sieht ganz unterschiedlich aus vor den Grundstücken der Nachbarn.

Gepflegte, englische Rasenfläche, zu deren Bewässerung sogar ein Wasseranschluss bis vor die Tür verlegt wurde.

Sattes Grün leuchtet dem Betrachter schon von weitem entgegen und man ahnt, hier wird viel Zeit für die Pracht zwischen Grundstück und Gehweg investiert. Nur wenige Schritte weiter locken bunte Blüten am Wegesrand das menschliche Auge, wie auch Bienen, an. Erstaunlich, was alles auf kargen Boden wächst, mit lila, gelben, rosa und weißen Blüten der trockenen Brandenburger Erde Farbe verleiht. Und wieder etwas weiter, hat sich jemand im "urban-gardening" direkt vor der Haustür versucht, Pflänzchen auf den Grünstreifen gesetzt. Geschmäcker sind freilich verschieden. Was dem einen zu unordentlich, ist dem anderen gerade recht und dem nächsten vielleicht auch herzlich egal. Doch ist alles erlaubt, was gefällt?

Welche Pflichten Grundstückseigentümer vor der Tür haben, darüber gibt die Straßenreinigungssatzung Auskunft. Deren Neufassung wurde erst im März beschlossen. Von Rasenmähen auf dem Grünstreifen der Tür steht da nichts. Erstaunlich, wo man doch besonders an den Samstagvormittagen viele Nachbarn beim Rasenmähen vor dem Grundstück antrifft. Also mal im Rathaus nachgefragt. Vom Rasen mähen steht nichts in der Satzung, weil es hierzu keine Verpflichtung gibt, lautet die Antwort.

Und wie schaut es mit Bepflanzungen vor der Tür aus? Hier gibt das Verwaltungsportal der Stadt Auskunft. Genehmigungsfrei sind nur einjährige Pflanzen, die nicht höher als ein Meter wachsen. Dazu gehören auch Beet- und Balkonpflanzen, die nicht winterhart sind. Bei Unsicherheiten sollte das Grünflächenamt befragt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG